Mittwoch, 1. April 2020

Süßer Dust von Direct & Friendly

*Werbung*

Das Wetter ist aktuell wirklich traumhaft und man möchte am liebsten die ganze Zeit draußen verbringen... Wäre da nicht der Coronavirus der uns aktuell alle zwingt weitesgehend zu Hause zu bleiben und den Kontakt mit anderen zu meiden. Wie schön wäre es aber doch den Frühling mit Freunden und einer Grillfeier einzuläuten.


So genießen wir die traumhaften Sonnenstrahlen momentan nur in unserer Familie im Garten, machen das beste aus der Situation und gehen mit Happy spazieren. Ändern lässt es sich ja leider eh nicht.


Die ein oder andere Kooperation sorgt bei dem unguten Coronavirusgefühl aktuell für schöne Erfahrungen und nettes Beisammensein in der Familie. So auch eine aktuelle Kooperation; bezüglich eines Bloggertreffens im kommenden Herbst.

Ich durfte mir die Süsse Dessert Grill Box aus dem Hause >direct & friendly< mal genauer anschauen. Da wir aber nun erst anfangen "anzugrillen", zeige ich euch was man mit dem süßen Dust noch alles machen kann.

Das Set besteht aus:
- Kakao Orangen Dust (65g)
- Vanille Dattel Dust (60g)
- Ingwer Holunder Dust (65g)
- Zimt Hagebutte Dust (70g)


Das sagt direct & friendly:
(Quelle: Homepage)

"Unsere süßen Grill-Dusts sind bewusst kombinierte, reine Naturprodukte - ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und ohne künstliche Aroma- oder sonstige Zusatzstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Beste Bio-Qualität von direct&friendly (Kontrollstelle: DE ÖKO 007), mit Liebe und Sorgfalt ausgesucht, gemischt und von Hand abgefüllt!
Durch die schonende Trocknung werden Farb- und wertvolle Wirk-/Inhaltsstoffe (Enzyme, sekundäre Pflanzenstoffe, ätherische Öle und viele Flavonoide) erhalten und sogar konzentriert. Bei richtiger Lagerung - dunkel und trocken - bauen sie sich langsamer ab und sind somit länger haltbar."

Bestens geeignet sind die Dusts für süße Nachspeisen vom Grill, wie etwa gegrillte Pfirsiche oder Ananas. Man kann den meisten süßen Nachspeisen aber damit ein individuelles und Geschmacksintensives Topping verleihen. Wie wäre es bspw. mit einem Grießbrei oder Milchreis mit Kakao und Orangendust? Letzteres seht ihr auf meinem Foto (inkl. kurzem Gepansche von meinem Jüngsten mit dem Löffel auf meinem Teller)...


Bis auf den Vanille Dattel Dust haben uns alle Dusts sehr gut geschmeckt und auch im Kuchen oder Muffinteig machen sich die Dusts hervorragend. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich beim Grillen ebenso gut machen.

In meinem Testpaket gab es noch ein weiteres feines Produkt - und zwar das griechische Olivenöl mit Zitronen aus der Region Mani / Messenien/ Peloponnes in Bioqualität und 1. Güteklasse. (100ml/5,00€).

Besondere und vor allem verfeinerte Öle nutze ich sehr gerne zum einfachen dippen oder aber um selbstgemachte Brotchips herzustellen.


Dazu braucht ihr:
- Reste von altem Brot
- Öl nach eurem Geschmack
- gemischte Kräuter und Gewürze (bspw: Oregano, Tomaten, Knoblauch)

Das Brot in feine und schmale Scheiben schneiden. Das Öl mit den Kräutern mischen und großzügig auf den Brotscheiben beidseitig verteilen. Nun wird das Brot nur noch ganz kurz von beiden Seiten in einer Pfanne anrösten. Bitte nicht zu lange sonst verbrennen alle Kräuter und Öle und es wird bitter. Fertig ist euer Brotchips Knabberspaß. Dazu eignet sich zum dippen ebenfalls das Olivenöl oder auch ein einfacher hausgemachter Kräuterdip mit Quark.

In der Vergangenheit hatte ich schon mal über tolle Superfoods von direct & friendly berichtet. Wenn ihr möchtet könnt ihr auch in dem Bericht nochmal vorbei schauen. >hier entlang<.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.tipsie-testet.de/p/blog-page_30.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.