Donnerstag, 5. September 2019

Schnelle Hilfe durch Arnika

*Werbung*

Die Arnika gehört zu den ältesten bekannten Heilpflanzen. Auch heute findet Sie in vielerlei Hinsichten ihre Anwendung. So beispielsweise bei rheumatischen Erkrankungen, Verspannungen, als Linderung nach dem Sport oder auch zum Entspannen.
Aus dem Hause Kneipp, ja ich weiß, ich schreibe momentan viel über Kneipp, aber es ist nun mal so toll, gibt es auch allerlei Produkte die Arnika als Wirkstoff enthalten. Ich war auch vor diesem Test schon großer Fan der Kneipp Arnikaprodukte und diese durften auch nie leer gehen. Umso mehr habe ich es nun genossen, meinen Vorrat zuhause mit den Testprodukten wieder auffüllen zu können.



Gelenke & Muskelwohl
Badekristalle (500g /5,49€)
Gesundheitsbad (100ml /4,59€)

Von der Anwendung sind beide recht identisch da es sich um Badezusätze handelt. Hier spielen die Vorlieben, ob Badesalz oder flüssiger Badezusatz, eine persönliche Rolle.
Das Badesalz als auch das Gesundheitsbad werden mit Hilfe der Verschlusskappen dosiert und dem einlaufenden Badewasser hinzugegeben.
Man merkt eine spürbare punktuelle Wärme, bei mir ist es zumeist der Rücken, wenn man sich in der Badewanne entspannt. Zudem rieche ich den Duft von Arnika auch wahnsinnig gerne und er trägt bei mir auch sein übriges zur Entspannung bei.
Gerade die Badekristalle mag ich sehr gerne und habe diese auch immer zuhause. Auch hier wieder einfach aus dem Grund, dass ich Badekristalle, gegenüber flüssigem Badezusatz, bevorzuge.

Arnika Franzbranntwein
150ml /4,49€

Franzbranntwein kenne ich noch von meiner Oma als ich ein kleines Kind war. In ihrem Badezimmer roch es immer danach. Es ist halt so ein typischer Omaduft (ohne dies negativ behaften zu wollen), es weckt einfach Erinnerungen. Meine Oma wusste schon, dass Franbranntwein hervorragend bei schweren Beinen, nach körperlicher Anstrengung oder auch bei Wehwehchen im Alter, wirkt. Je älter ich werde, desto mehr merke ich auch, dass mein Körper auf Anstrengungen reagiert die mich mit 20 Jahren noch gar nicht interessiert haben. So machen sich, nach einem langen Tag auf einer Messe, einem Konzert oder beim Toben mit den Kids, gerne mal Abends schwere Beine bemerkbar. Hier wirkt der Franzbranntwein einfach Wunder und man kann entspannt einschlafen.

Wärme Balsam mit Arnika
100ml / 5,99€

Dieser Wärmebalsam ist meine absolutes Must Have und ich habe wirklich immer welchen im Haus. Egal ob nach dem Sport, bei einem verspannten Nacken, Schmerzen im Rücken oder den Gelenken - dieser Wärmebalsam wirkt wahre Wunder. Man trägt bzw. massiert ihn dünn auf betroffene Körperstellen auf und muss sich dann einige Minuten gedulden, bis die Wirkung einsetzt. Und dann merkt man von Minute zu Minute wie es wärmer und zum Ende auch deutlich heiß wird. Durch die starke Wärme entspannt sich die verspannte Stelle von ganz allein und man kommt so vielleicht auch mal um eine Schmerztablette oder Diclofenacsalbe herum. Jedenfalls hilft es bei mir fast immer und ich muss meinen Körper nicht mit Chemie vollpumpen. Bei dem Auftragen würde ich auch zu Einweghandschuhen raten, da der Balsam auch an den Fingern bzw. Händen wahnsinnig heiß wird und dies sehr unangenehm werden kann.

Alles in allem kann ich jedes dieser Produkt uneingeschränkt empfehlen. Erhältlich wie immer im Kneipp Onlineshop, in Drogeriemärkten, ausgewählten Apotheken (zumindest bei uns) und gut sortierten Supermarktketten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.tipsie-testet.de/p/blog-page_30.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.