Donnerstag, 29. März 2018

Unboxing Brandnooz Box März 2018


Während mich die Brandnooz Box in den letzten Monaten wirklich zur Weißglut getrieben hat und ich mich dauernd geärgert habe, lässt mich der Inhalt in diesem Monat wieder etwas mehr strahlen.
Im übrigen habe ich auch nach den katastrophalen Alkoholersatzprodukten der letzten Monate, wieder auf die normale Abobox mit Alkohol umgestellt. Wie ich finde, war dies, zumindest in diesem Monat, eine gute Entscheidung.

Wer sich auch gerne mal ein Abo, was im übrigen monatlich kündbar ist, gönnen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Dann gibts die erste Box zum Vorzugspreis und ein Goodie oben drauf.

Motto der März Box: "Im Märzen von Herzen" 


Wasa Sandwich mit Hummus ist nun nicht mein Favorit, aber ein tolles neues Produkt und ich werde es gewiss probieren. Die Thunfischsalate von Saupiquet mögen wir sehr gerne mal für zwischendurch und daher freue ich mich sehr darüber. Nudeln und dann auch noch von Barilla werden hier gerne und viel gegessen. Daher bin ich auch damit sehr zufrieden.


Die zwei Versionen Brandt Minis mit Kokos und Vollmilchschoki landen regelmäßig im Einkaufswagen. Sie sind zwar weder neu noch sonderlich spektakulär, aber wir freuen uns darüber. So gern ich Em-eukal auch mag, aber Salbei ist nun keine Sorte die wir mögen. Darüber hinaus sind diese zuckerfrei und mir kommen keine Süßstoffe ins Haus. Sie werden wohl verschenkt.


5,0 Citrusbier ist nun keine Marke die ich bevorzuge. Krombacher gefällt mir da weit aus besser. Ich werde es zur Seite stellen. Irgendjemand findet sich schon der es trinkt. Die Sinalco mit Pink Grapefruit ist ganz neu auf dem Markt und es gibt sie in zwei weiteren zuckerfreien Varianten. Und da hätten wir auch schon wieder das Problem. Die Limo ist voll mit Süßstoffen - daher ein absolutes No-Go für uns. Wird also ebenfalls verschenkt. Über das alkoholfreie Erdinger Zitrone hat sich der Matschpapa gefreut.


Maoam Kracher sind auch nicht wirklich neu aber dafür sehr lecker. Der kleine Baileys mit Mandel und lactosefrei ist eine nette Idee und ich freue mich schon darauf ihn zu probieren. Dann gab es noch einen Multipower Proteinriegel. Ähm ja, kann man mal haben, braucht man aber nicht. Zum guten Schluss noch einen Nori Snack von Kulau. Das Produkt finde ich unglaublich spannend und abwechslungsreich.

Alles zusammen betrachtet ist die Box sowohl neu und spannend, als auch recht langweilig mit dem ein oder anderen Produkt. Besser als die letzten Boxen ist sie aber alle mal und mit vielen Produkten können wir auch wirklich was anfangen. Der Rest wird halt verschenkt, so freut sich noch jemand anders darüber.
Lasst es mich gerne wieder wissen wie euch der aktuelle Inhalt gefällt.

Kommentare:

  1. Gefällt mir gar nicht. Den Tunfisch würde ich essen. Danke für den Bericht.

    AntwortenLöschen
  2. Zum ausprobieren mal ja ,aber immer würde ich sie nicht kaufen . Danke für deine Vorstellung. LG Astrid

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.tipsie-testet.de/p/blog-page_30.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.