Freitag, 26. Januar 2018

Nähen für KInder - Nicht immer leicht aber machbar


 Im Rahmen einer Buchvorstellung über das Randomhouse Bloggerportal durfte ich mir zwei Bücher mit Tipps, Tricks und detaillierten Anleitungen genauer anschauen. Ich bin ein absoluter Laie was die Handhabung meiner Nähmaschine betrifft und schaffe es mit Müh und Not Halstücher für meine Jungs zu nähen. Eine Hose abnähen oder umnähen bekomme ich auch noch hin, aber dann hört es auch schon wieder auf. Umso gespannter war ich nun ob ich auch mit detaillierten Anleitungen klar komme und wie weit meine Ungeduld es mitmacht.


TOLLE NÄHIDEEN FÜR KINDER

Autor: Ruth Laing
Verlag: Bassermann
Seiten: 95 
Preis: 12,99€
ISBN: 978-3-8094-3647-8




Das Nähbuch startet mit Instruktionen und zeigt mir als Laien erstmal einige wichtige Grundkniffe auf. Darunter der Aufbau einer Nähmaschine, ein kleines Nähtraining, die kleine Materialkunde, Werkzeugkunde und Nähanleitungen. Hierfür gibts definitiv schon mal einen großen Pluspunkt.


Das Buch startet dann mit einfachen Projekten die man auch als Anfänger wunderbar umsetzen kann. Nach den ersten "Sparschweinchen" wurde ich immer sicherer und konnte mich dank der guten Anleitung und den Schnittmustern nun auch an etwas komplexere Projekte wagen.
Zu jedem Projekt wird detailliert beschrieben welche Stoffe, welches Material und welches Werkzeug man braucht, dazu noch die Eingliederung in 1, 2 oder 3 Scheren, je nach Schwierigkeitsgrad. Dazu gibt es noch bebilderte Anleitungen um auch ja alles richtig zu machen. Egal ob Stofftiere, Utensilos, Haarbänder, Turnbeutel, Schlafmasken oder Lesezeichen. Die Auswahl ist schier endlos und man möchte am liebsten alles auf einmal umsetzen. Für Anfänger wie mich ist dieses Buch absolut empfehlenswert.

IDEEN AUS STOFFRESTEN FÜR KINDER
Autor: Debbie Shore
Verlag: Bassermann
Seiten: 96
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-8094-3756-7





Dieses Nähbuch ist schon bedeutend komplexer und für mich noch zu viel des Guten. Als Anfänger kann man zwar das ein oder andere kleine Projekt umsetzen, aber für knifflige und detailreiche Projekte reicht meine Erfahrung einfach noch nicht und ich würde beim Nähen dann am liebsten meine Nähmaschine an die Wand werfen.
Nicht falsch verstehen, das Buch ist super und ich freue mich schon darauf auch diese Projekte irgendwann umszusetzen. Aber noch reicht es nicht dafür.


Wer allerdings auf der Suche ist nach wundervollen Kissen für Kinder, Rucksäcken, Mäppchen und genähten Spielen, der wird mit diesem Nähbuch sehr glücklich werden. Die Anleitungen sind sehr umfangreich und Detailgetreu, man sollte aber eine gewisse Erfahrung im Umgang mit der Nähmaschine, verschiedenen Stoffen und komplexeren Nähvorgängen mitbringen. Sonst endet es wie bei mir im Chaos und der Frust wird immer größer. 

Für Laien wie mich ist das Buch "Tolle Nähideen für Kinder" bestens geeignet und bietet einen tollen Start in die Nähmaschinenkunde und verschiedene Stoffe und Werkzeuge.
Das Buch "Ideen aus Stoffresten für Kinder" empfehle ich aber eher fortgeschrittenen Nähkünstlerinnen die noch Anregungen für neue Projekte suchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.tipsie-testet.de/p/blog-page_30.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.