Freitag, 25. September 2015

Klarstein Smoothiemaker NutriRocket

Ihr glaubt gar nicht wie ich mich gefreut habe, als ein neues Produkt aus dem Hause >KLARSTEIN< bei mir zuhause eingetroffen ist. Ich bin mittlerweile ein großer Fan der stylischen und gut durchdachten Haushaltshelferchen und Küchengeräte. Wer Klarstein noch nicht kennt, und das wäre sehr schade, der sollte sich mal ganz fix meinen ersten Bericht durchlesen, indem ich neben dem Toaster auch noch Klarstein vorstelle. Dafür dürft ihr mal fix >hier klicken<

Ein weiteres Highlight darf ich euch nun vorstellen. Die Rede ist von meinem neuen knallig roten Schmuckstück, dem NutriRocket Smoothiemaker in einem hübschen Rot, das nun triumphierend auf meiner Arbeitsplatte steht und mir jeden Tag frische Smoothies, Saucen und Pesti zubereitet. Und all das im Handumdrehen ohne große Anstrengung und Mühe.
Aber erstmal die wichtigsten Daten und Infos auf einen Blick bevor ich euch meine köstlichen Smoothies sowie Pesti Rezepte vorstelle.

Features:
  • multifunktionaler Smoothiemaker und Standmixer zur Herstellung gesunder und leichtverdaulicher Fruchtdrink
  • leistungsstarker 700W Motor mit Hochgeschwindigkeitsschneidwerk
  • austauschbare Kreuz- und Flachklinge für optimale Ergebnisse
  • püriert selbst harte Strünke und zähe Schalen
  • umfangreiches Zubehör: 1 großer und 2 kleine Mixbecher, 2 Handgriffe & 2 Deckel
  • einfachste Bedienung ohne Knöpfe oder Programmierung 

Eigenschaften:
  • Kreuzklinge: ideal zum Zerhacken, Mixen, Rühren, Zerreiben und Pürieren
  • Flachklinge: ideal zum Mahlen, Zerhacken, Schlagen, Aufschlagen
  • Volumen großer Mixerbecher: 1000ml
  • Volumen kleine Mixerbecher: 600ml
  • aufschraubbare Handgriffe für einfaches Handling der Mixerbecher
  • aufschraubbare Deckel zum Frischhalten oder Dämpfen der Becherinhalte
  • alle Zubehörteile sind Spülmaschinenfest für einfache Reinigung
  • Mixerbecher, Deckel und Handgriffe sind Mikrowellengeeignet
  • platzsparende Maße: passt in jede Küche 
  • sicherer Stand durch rutschfeste Gummifüße
  • umfangreiche Rezeptideen im Handbuch
  • Stromversorgung: 230V, 50Hz

Lieferumfang:
  • 1 x Gerätebasis
  • 1 x Kreuzklingenaufsatz
  • 1 x Flachklingenaufsatz
  • 1 x großer Mixerbecher
  • 2 x kleiner Mixerbecher
  • 2 x Griff
  • 2 x Deckel
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch)
 
Maße:
  • Maße (Gerätebasis): 14,5 x 21 cm (ØxH)
  • Maße (großer Mixerbecher): 10,5 x 17 cm (ØxH)
  • Maße (kleiner Mixerbecher): 10,5 x 12,5 cm (ØxH)
  • Maße (Handgriff): 15 x 9,5 cm (ØxH)
  • Maße (Deckel): 10,5 x 2,5 cm (ØxH)
  • Maße (Kreuzklingenaufsatz) 10,5 x 7 cm (ØxH)
  • Maße (Flachklingenaufsatz) 10,5 x 5 cm (ØxH)
  • Kabellänge: ca. 1,25 m
  • Gewicht (Gerätebasis): ca. 1,9 kg
  • Gewicht (großer Mixerbecher): ca. 185 g
  • Gewicht (kleiner Mixerbecher): ca. 150 g
  • Gewicht (Handgriff): ca. 35 g
  • Gewicht (Deckel): ca. 45 g
  • Gewicht (Kreuzklingenaufsatz): ca. 175 g
  • Gewicht (Flachklingenaufsatz): ca. 165 g

Für mich war ganz schnell klar das ich als erstes einen leckeren Smoothie mit dem NutriRocket Smoothiemaker Mixer herstellen will. Gesagt getan. Dafür habe ich natürlich auch ein leckeres Rezept für euch.
Der Smoothiemaker steht bombenfest auf seinem Standfuß und durch die beiliegenden Becher in zwei verschiedenen Größen, kann man sich direkt eintscheiden welche Größe ausreicht. Hier könnt ihr zwischen 1000ml und 600ml wählen. Für Smoothies empfehle ich die 1000ml Größe und für Saucen und Pesti die 600ml Größe. Beim ersten Einschalten dürft ihr euch aber nicht erschrecken. Denn nach dem einrasten des Bechers fängt der Smoothiemaker sofort an zu laufen. Es gibt keinen Ein/Aus Schalter.


Ihr fühlt nun eure gewünschten Zutaten in den Becher, dreht den Deckel mit den Klingen drauf und schon kann das Mixen losgehen. Die Flachklinge eignet sich hervorragend für das zermahlen von Kaffeebohnen oder Nüssen und die Kreuzklinge erledigt das Gemüse und Obst für Smoothies. Dementsprechend habe ich für den ersten Smoothie die Kreuzklinge benutzt. Die Kreuzklinge schafft auch ohne Probleme gefrorene Früchte zu zerkleinern bzw. zu pürieren und wenn man nur minimal Flüssigkeit hinzu gibt kann man mit ein bisschen Geduld ein wundervolles Sorbet herstellen. Das Zerkleinern von gefrorenen Früchten dauert nun mal länger als von frischen Früchten.
Durch die geeisten Früchte wird das Sorbet einfach wunderbar cremig und man hat die optimale Temperatur zum vernaschen. Sohnemann liebt es und da er eh so ein kleines Schleckermäulchen ist, bin ich nun sehr froh das er das Sorbet so gerne isst. Denn es ist um ein vielfaches gesünder als ein Eis aus der Eisdiele.


Aber auch das zermahlen von ganzen Kaffeebohnen mit der Flachklinge mag ich hier nicht außer acht lassen, da der NutriRocket weitaus besser und feiner Kaffeebohnen zermahlt als meine extra gekaufte elektrische Kaffeemühle. Dementsprechend wird meine Kaffeemühle nun eingemottet und gegen den vielseitigen NutriRocket ersetzt.

Erdbeer-Brombeer Smoothie mit Zitrone

150 gr. Erdbeeren
150 gr. Brombeeren
1 spritzer Zitronensaft
2 Eßl. Puderzucker (je nach gewollter Süße)
150 ml Milch 

Da ich aber auch restlos begeistert bin von der Anwendung im Bezug auf Saucen und Pesti möchte ich euch meine zwei Pesti Rezepte auch nicht vorenthalten. Denn selbstgemachtes Pesto schmeckt nunmal am besten und mit dem NutriRocket macht es nun auch noch richtig Spaß sich sein Pesto selbst herzustellen. Dafür die Zutaten einfach in den Becher werfen, mixen, sämige Konsistenz abwarten, (Achtung, dies geschieht schneller als man denkt) und fertig ist euer hausgemachtes Pesto.

Pesto al`a Genovese al`a Tipsie

2 Bund Basilikum
2 Walnüsse
50gr. Pinienkerne
125gr. Parmesan oder Grana Padano
110 ml Walnussöl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl
1 Knoblauchzehe
1 Msp. Salz

Pesto Rosso al´a Tipsie

1 Handvoll getrocknete Tomaten
2 Cocktailtomaten
20 gr. Mandeln
110ml Walnussöl
Salz Pfeffer
1 Peperoncini
1 Knoblauchzehe

Mein Fazit:
Für mich ist der Smoothiemaker nun ein unabdingbarer Küchenhelfer den ich nicht mehr missen mag. Denn frisch zubereitet schmeckt einfach am besten. Besonders toll finde ich zwei unterschiedlichen Größen der Becher und das sie wiederverschließbar sind dank der im Lieferumfang enthaltenen Deckel. So kann man Reste fix im Kühlschrank lagern und später frisch verzehren. Das Pesto könnt ihr bedenkenlos 3-4 Tage im Kühlschrank lagern. Solltet ihr es solange lagern wollen bitte die obere Schicht mit Öl bedecken, nur als Tipp damit es länger hält.
Auch für einen Singlehaushalt finde ich den Smoothiemaker einfach spitze denn er ist platzsparend und man hat viele Küchengeräte in einem. Smoothiemaker, Mixer, Kaffeemühle müssen nun nicht mehr einzeln angeschafft werden. Es steckt alles in diesem einen Gerät. Von mir gibt es eine klare Weiterempfehlung für den NutriRocket. Und wenn ihr euch mal im Shop von Klarstein umschauen und euch die tollen Küchengeräte anschauen wollt, dann klickt mal >Hier<. Zudem ist die Bestellung Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands und ihr habt ein 60 tägiges Widerrufsrecht. Ihr seht, ein Blick in den Shop lohnt sich alle mal.

Und nun zu guter Letzt, der Preis für den Smoothiemaker: 58,80€ - der wie ich finde mehr als fair ist, weil man mehere Küchengeräte in einem kombinieren kann.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Klarstein für die Kosten und Bedingungslose Zusendung des Testproduktes.

Kommentare:

  1. Hallo Lena
    Hört sich toll an! Und wenn Du das nächste mal Pesto machst möchte ich gefälligst informiert werden - samt Uhrzeit wann alles auf den Tisch kommt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist gebongt Liebes, ich schrei dann mal laut und dann kommt ihr rüber :-)

      Löschen
  2. Ein wunderschöner ausführlicher Bericht und ein tolles Produktwunder zum ausprobieren,für leckere Smoothies und leckere Pestorezepte ! Toll ! LG Corina

    AntwortenLöschen
  3. gerade jetzt wo der herbst doch ganz merklich an die Türe klopft und es draußen doch spürbar kälter wird und es wieder anfängt das jeder mit einer Schnupfnase herumläuft, da ist es so wichtig viele frische Vitamine zu sich zu nehmen. Wie ginge das besser als mit einem Smoothiemaker. Da kann man wirklich super eigene Kreationen machen und mit allem möglichen gesunden Sachen herum probieren. sogar Mann und Kids nehmen dann Rohkost und Obst ohne zu meckern zu sich.

    Liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus und macht bestimmt tolle Smoothies.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für den tollen Bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne, freut mich das er gefallen hat :-)

      Löschen
  6. toller Bericht und ein super Gewinn. Ich versuche gerne mein Glück :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ein unglaublich schickes, praktisches Dingelchen! Optik und Einsatzbreite überzeugen rundum, du hast mich richtig neugierig gemacht. Danke für diesen schönen Bericht und die tollen Rezepte!

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment Liebes :-) Viele Freude mit den Rezepten :-)

      Löschen
  8. Bisher habe ich noch keinen Smoothiemaker. Aber bei deinen leckeren Rezepten für Pesto und Smoothie, muss ich doch endlich auch mal einen zulegen😁 Danke für den tollen Bericht😁
    Liebe grüße Alice

    AntwortenLöschen
  9. sehr schön :) könnte ich gut gebrauchen :)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend
    Ein wunderbarer Bericht den du geschrieben hast ich habe bis jetzt noch keine Erfahrung mit einen smoothiemaker gemacht aber dein Bericht hat mich sehr neugierig gemacht
    Da versuche ich mein Glück gerne
    Glg melanie

    AntwortenLöschen
  11. Guten Abend
    Ein wunderbarer Bericht den du geschrieben hast ich habe bis jetzt noch keine Erfahrung mit einen smoothiemaker gemacht aber dein Bericht hat mich sehr neugierig gemacht
    Da versuche ich mein Glück gerne
    Glg melanie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena