Montag, 1. Juni 2015

Konjac Sponge

Viel hatte ich bereits gehört und gelesen über KONJAC SPONGE. Alle waren begeistert und lange haderte ich mit mir ob ich mir einen zulegen soll oder nicht. Dann bat sich die Möglichkeit einen Konjac Sponge über mein Bloggertreffen testen zu können. Meine Freude war riesig als ich die Zusage von Konjac Sponge bekam, dass Sie gerne als Sponsor mit dabei sein möchten.

Wir bekamen sechs unterschiedliche Schwämme zum testen. Aber was genau ist Konjac Sponge eigentlich? Das hatte ich mich auch gefragt und deshalb kläre ich euch nun auf.

Bei einem Konjac Sponge handelt es sich um einen Schwamm der zu 100% aus Konjacwurzel besteht. Durch die Pflanzenfasern, die von Natur aus reich an Feuchtigkeit sind, kombiniert sich hier das perfekte Naturprodukt um die Haut ohne chemische Zusätze zu pflegen und peelen. Die Pflanzenfasern sind alkalisch und tragen dazu bei den Säurehaushalt der Haut auszugleichen. Ebenso ist das Produkt Vegan, Biologisch abbaubar, komplett natürlichen Ursprungs und Umweltfreundlich. Zudem ist es Leaping Bunny zertifiziert und bei der Vegan Society registriert.


Für meinen Test suchte ich mir den Bodyschwamm French Red Clay für trockene und sensible Haut aus. Dieser Schwamm enthält französische rote Tonerde, die einen hohen Teil an Eisenoxid aufweist und somit dazu beiträgt abgestorbene Hautzellen mühelos zu entfernen.
Beim auspacken des Schwamms, dachte ich mir nur, um Himmelswillen, das wird weh tun beim peelen. Denn der Schwamm ist im trockenen Zustand wirklich knüppelhart. Sobald er aber mit Wasser in Berührung kommt, wird er richtig weich und fluffig.

Die Anwendung auf der Haut ist wirklich sehr angenehm und man merkt spürbar wie sich die Haut weicher und zarter anfühlt. Man wäscht einfach den ganzen Körper mit dem nassen Schwamm und durch die feinen Poren hat man einen tollen Peelingeffekt. Wer mich und meine Testberichte mittlerweile kennt, weiß das ich starke Probleme mit trockener Haut am ganzen Körper habe. Für mich ist der Schwamm mein Neues Must Have in Sachen Pflege. Selten hat sich meine Haut so toll angefühlt und ich könnte bei noch längerer Anwendung mit dem Schwamm, bestimmt bald auch auf meine Bodylotion verzichten.

Aktuell verwende ich Ihn etwa 2x wöchentlich und bisher hat es kaum ein Produkt geschafft solch tolle Ergebnisse nach nur einigen Anwendungen zu schaffen.
Um den Schwamm wieder zu trocknen, empfehle ich euch eine Seifenschale zu nutzen, denn darauf trocknet der Schwamm bis zur nächsten Anwendung am besten.
Jede/r von euch der Probleme mit trockener Haut sollte sich also auf schnellstem Wege einen Konjac Sponge zulegen. Erhältlich sind die Schwämme in diversen Onlineshops, die ihr auch auf der Homepage von Konjac Sponge findet.

Aber nicht nur bei trockener und sensibler Haut soll dieser Schwamm helfen, sondern auch Fältchen und geplatzten Adern vorbeugen bzw. reduzieren. Dies kann ich allerdings nicht beurteilen. Allerdings gibt es nur ein allein für den tollen Peelingeffekt und die weiche Haut eine Kaufempfehlung von mir.

Auf der Homepage von Konjac Sponge findet ihr nicht nur Körperschwämme für jeden Hauttyp, sondern auch Gesichtsschwämme, Reise/Sportschwämme und extra Schwämme die bereits bei Babys angewendet werden dürfen. Für Sohnemann werde ich wohl auch einen kaufen müssen, denn er hat mein Leiden mit der trockenen und sensiblen Haut leider geerbt.

Preis: ca. 13,95€ pro Stück

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Konjac Sponge für das tolle Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01

Kommentare:

  1. Wir lieben unseren Schwamm, ich hab das Glück das in meiner biobox ein Gesichtsschwamm konjak dabei war. Ich bin gespannt wie der ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Gesichtsschwamm werde ich mir wohl auch noch zulegen ;-)

      Löschen
  2. Hallo Lena
    Auch mir geht es so - Nie wieder ohne meinen Konjac Sponge
    LG Perdita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie mehr ohne Spongebob, oder wie hattest du so schön gesagt ;-)

      Löschen
  3. Ich hatte vorher schon viel von den Schwämmen gehört , aber selber noch keinen benutzt, finde sie aber sehr toll

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena