Freitag, 1. Mai 2015

Creamy Stuff - zauberhafte Melts

Als weiteren Sponsor meines Bloggertreffens darf ich euch heute mit großer Freude CREAMY STUFF vorstellen. Bei Creamy Stuff handelt es sich um einen zauberhaften Onlineshop in dem Ihr alles bekommt was das Frauenherz binnen weniger Minuten höher schlagen lässt.

Mit der lieben Silke von Creamy Stuff hatte ich bereits letztes Jahr schon mal eine tolle Kooperation und umso mehr freute ich mich als Sie zusagte Produkte für mein Bloggertreffen zur Verfügung zu stellen. Wenn ihr meinen Testbericht von letztem Jahr nochmal lesen möchtet schaut mal hier.

Was genau das besondere an Creamy Stuff ist verrate ich euch nun:

- Alles wird in Handarbeit und mit viel Liebe hergestellt
- Alle produkte sind Vegan
- Verzicht auf jegliche Palmölhaltigen Rohstoffe
- Getestet wird nur an sich selbst, niemals an Tieren
- Frische Herstellung
- Übewiegend natürliche Rohstoffe
- Selbst beim Versenden wird auf Nachhaltigkeit geachtet

Als das Päckchen kurz vor dem Treffen bei mir ankam war ich bereits beim auspacken hin und weg von dem lieblichen und dennoch intensiven Duft der Produkte der mir entgegen strömte. Mir fiel die Wahl wirklich nicht leicht, aber nach kurzer Zeit hatte ich mich entschieden das der Duftmelt Mix bei mir bleiben darf um gestestet zu werden. Ich mag Raumdüfte, Duftkerzen und Melts wirklich gerne und bei mir strömt fast jeden Tag ein neuer Duft durchs Haus. Ich finde das macht ein Haus erst so richtig gemütlich wenn man sich in einer wohlduftenden Atmosphäre aufhält. Zudem lagen auch noch einige Goodies unserem Testpaket bei. Ich entschied mich für eine Probe der Naturseife Forest Glade. Die seht ihr auf dem Bikd ganz hinten liegend. Den Duft empfinde ich eher als Männerduft weil er recht würzig riecht. Aber meinem Mann gefällts. Über die kleine Seifenprobe kann ich natürlich nicht viel sagen, ausser das sie rein wäscht und sich die Hände gepflegt anfühlen. Sofern man das nach einigen malen benutzen überhaupt deuten kann.

In dieser zuckersüß gestalteten Tüte befanden sich 3 veschiedene Duftmelts. Eigentlich viel zu schade die Tüte zu öffnen, aber Neugierde siegt ja bekanntlich.



Alle Duftmelts bestehen aus Rapswachs. Rapswachs ist biologisch abbaubar und wächst in heimischen Gefilden , so dass es eine sehr gute CO² Bilanz hat durch kurze Transportwege. Ausserdem gilt Rapsöl als sehr guter Trägerstoff damit man sehr lange Freude an den Duftmelts hat. Zudem werden alle Melts ohne Paraffine und Palmöl hergestellt. Wer Duftmelts nicht kennt, dem sollte kurz erklärt werden, das die Melts einfach in die Schale einer Duftlampe hinein gelegt werden. Ganz ohne Wasser oder sonstige Zusätze schmilzt der Wachs in der Schale und verbreitet die tollsten Düfte und Nuancen. Nach dem erkalten ist das Duftmelt wieder fest und kann problemlos und ohne Rückstände aus der Schale entfernt werden.


In dem schicken Tütchen fanden sich folgende Sorten: Bergamot Coriander (mintgrün), Magic (lila/blau) und Sugar Kiss (weiß mit Herzchen) zu dem ich aber leider keine weiteren Infos auf der Homepage von Creamy Stuff finden konnte.


Magic - Ein sehr zitruslastiger und tropischer Duft mit einem Hauch von Sinnlichkeit. Dabei sehr frisch und man fühlt sich sofort wie einem fernen Land wenn die fruchtig würzigen Noten durch den Raum schweifen. Mandarinen, Grapefruit, Pfirsich und Orangen. Dazu kommt sanfter Rosenduft und Musk.

Bergamotte Coriander - Wie der Name schon verrät duftet es wunderbar frisch nach den zwei Komponenten. Ein sehr natürlicher Duft der nicht zu aufdringlich ist. Wobei Coriander etwas in den Hintergrund gerät, was aber für mich nicht so schlimm ist, denn Coriander kann äußerst intensiv sein.

Sugar Kiss - Dieser Duft erinnert mich sehr an den Jahrmarkt und die vielen Düfte aus den Süßwarenständen die einem an jeder Ecke entgegen strömen. Ein Mix aus Zuckerwatte und Popcorn in meiner Duftlampe. Was könnte es herrlicheres geben?

Preis:
Die Melts kosten pro Stück 1,99€. Was ich bei der Größe von gut und gerne 4-5cm Durchmesser und einer Höhe von etwa 3cm mehr als fair finde.

Mein Fazit:
Man hat wirklich sehr lange Freude an den Melts und auch nach unzähligen Malen erkalten und wieder schmelzen lassen duften sie genauso toll als würde man sie gerade das erste Mal verwenden. Da sind mir schon ganz andere Melts untergekommen die bereits nach einigen Minuten kaum bis gar keinen Duft mehr abgegeben haben. Ich könnte mich auch kaum entscheiden welcher Duft mein Favorit war, denn alle duften unglaublich gut.

Ich empfehle die Duftmelts und den Onlineshop sehr gerne weiter und bedanke mich ganz herzlich bei Silke von Creamy Stuff für das tolle Sponsoring.

 #TipsiesBT01

Kommentare:

  1. Glückwunsch erst mal zu deinen richtigen Blog :D

    Die Melts hören sich super an und sehen echt klasse aus.

    Liebe Grüße
    Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivi,
      es wurde ja auch mal Zeit mit einem Blog ausserhalb von Facebook... ;-)

      Löschen
  2. Ein toller Bericht. Ich liebe alles was duftet, bin da verrückt nach.
    Die Melts muß ich mir unbedingt anschaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das freut mich wenn ich dir einen Tipp geben konnte <3

      Löschen
  3. Lieben Dank fürs Testen! Übrigens geht der Duftmelt Sugar Kisses bald online ;-)
    Liebe Grüsse,
    Silke von Creamy Stuff

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      ich bedanke mich ganz ehrzlich das ich testen durfte. Das mit dem Sugar Kiss Duftmelt ist gut zu wissen :-)

      Löschen
  4. Liebe Lena
    Die Melts hören sich wirklich toll an. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Blog und sende liebe Grüße
    Perdita

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena