Dienstag, 22. März 2016

Bier im monatlichen Abo? - Kein Problem, dank Kalea

Wie ihr schon in der Überschrift erkennen könnt dreht sich heute alles um Bier. Denn bei >KALEA< kommen Biertrinker auf ihre Kosten und können nach Herzenslust im Onlineshop stöbern und neben den Bierboxen auch neuerdings auch noch ein Bierabo finden. Zwei der Bierboxen die sich im Onlineshop von Kalea finden habe ich euch schon einmal vorgestellt. Zum einen die Kölschbox und zum anderen die 7er Spezialitätenbox, dafür dürft ihr gerne nochmal >hier nachlesen.<


Heute geht es natürlich auch um leckeres Bier und das dazu passende monatliche Abo für Biertrinker die gerne mal ein Bierchen abseits des alltäglichen Lieblingsbiers probieren möchten. Erhältlich ist das Abo als Testabo für 1 Monat oder mit längerer Laufzeit von 3, 6 und 12 Monaten.
Die Bierbox kommt monatlich sehr gut verpackt direkt bis vor eure Haustüre und bietet 12 verschiedene Biersorten und Marken aus kleinen bzw. privatgeführten Brauereien. In der Bierbox finden sich unterschiedliche Biere aus Deutschland, Österreich und einem bis mehreren zufällig ausgewählten Ländern. Die ausgewählte Biervielfalt wird von erfahrenen Bier-Sommeliéren selektiert. Zudem Ist das Abo jederzeit kündbar und Kalea verspricht außerdem eine Geld-zurück-Garantie.
Für gerade mal 17,90€ pro Monat eignet sich dieses Abo auch grandios zum verschenken. Jeder Box liegt eine Verkostungskarte und der ersten Box sogar eine Bierverkoster Urkunde bei. Dies ist wirklich toll gestaltet und wahrlich etwas besonderes. Erhältlich ist das Bierabo nur in Deutschland oder Österreich.



Ich stelle euch nun eine Bierbox des Testabos vor. Wie einige von euch durch meine bisherigen Berichte wissen greife ich eher mal zu einem kalten Bierchen als zu einem Wein oder Sekt. Daher erfreue ich mich um so mehr wenn ich Bierchen testen darf.

Ich zeige euch nun welche Biere sich in dem Bierabo befanden 
und aus welchem Land diese kommen:


  • Preminger Lager Beer 4,8% (Bosnien/Herzegowina)
  • Schloss Eggenberg Nessie Whisky Malt Red Beer 5,0% (Österreich)
  • Brauhaus Gusswerk Black Sheep Smooth Stout Bio Bier 5,2% (Österreich)
  • Kauzen Braumanufaktur Hopfentraum 5,0% (Deutschland)
  • Wieninger Hefe Weßbier 4,9% (Deutschland)
  • Rothaus Tannenzäpfle 5,1% (Deutschland)
  • Der Ulmer Maibock 7,3% (Deutschland) 
  • Unser Bürgerbräu 1633 Original 5,1% (Deutschland)
  • Rogue Nation Brutal Indian Pale Ale 6,2% (Oregon/USA)
  • Schnaitl Pils Deluxe 5,0% (Österreich)
  • Raschhofer Lebenskünstler Witbier 5,1% (Österreich)
  • EFES Pilsener 5% (Türkei) 
 


Meine ganz klaren Favoriten sind aber das Black Sheep Smooth Stout und das Nessie Whiskey Malt Red Beer. Letzteres ist sehr dunkel und kräftig mit einer leckeren Malznote.
In der Bierbox findet sich auch nicht ein Bier das ich schon kennen würde. So haben alle 12 Biere ins Schwarze getroffen und es war eine Freude neue Biersorten und Marken kennenzulernen, denen man vorher wahrscheinlich keinerlei Beachtung geschenkt hätte, die aber sehr lecker sind. Selbst bei den deutschen Bieren kannte ich nicht eine Sorte. Obwohl man ja meinen könnte das man einige wenigstens vom Sehen her aus dem Supermarkt oder Getränkeladen kennt. Aber weit gefehlt. Hier kann man wirklich neues entdecken und vielleicht sogar sein neues Lieblingsbier finden. Also nichts wie ran ihr Lieben und schaut euch unbedingt mal bei Kalea um. Entweder ein Bierabo für euch selbst oder zum verschenken, oder aber eine Bierbox gefüllt mit den besten Kölschsorten, Bayerischen Spezialitäten oder einer Weißbierbox. Nicht zu vergessen außerdem der Bier Adventskalender. Auch wenn dies noch einige Zeit dauert solltet ihr diesen Kalender schonmal im Hinterkopf behalten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Kalea für die kosten und bedingungslose Bereitstellung des Testprodukts.

Kommentare:

  1. Super Box das ist ein Traum für jeden Mann :) ich bin nicht so der Bier trinker ein toller Bericht von dir

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man sich mit Craft Beer beschäftigt, ist die Test Box nicht soooo überraschend. Mir sind 5 der beinhalteten Biere bereits bekannt, und zwar nicht nur von 1 Verkostung, sondern weil man die durchaus regelmäßig finden kann (auch wenn man Craft Beer natürlich typischerweise nicht im Supermarkt findet, außer bei Interspar, die haben bereits eine kleine, aber gut sortierte Craft Beer-Auswahl).
    Wenn man in Salzburg lebt, kommen einem Gußwerk, Eggenberg und Raschhofer recht oft unter. Selbst der Ulmer Maibock und das Wieninger sind keine Neulinge. Heißt nicht, dass dies nicht alles hervorragende und immer wieder spannende Biere sind, aber es handelt sich nicht um soooooo seltene Biere wie Testbericht angegeben.

    Michi, Biersommelière

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena