Donnerstag, 23. März 2017

Superfood Geschenkset von direct & friendly

Mit Superfood habe ich bislang nicht all zu viel am Hut und halte es für total überschätzt. Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung braucht das sogenannte Superfood überhaupt nicht. Nun war es so das wir zum Bloggertreffen #Bssst2016 jeder eine Box von >DIRECT & FRIENDLY< bekommen haben. Direct & friendly hat eine wundervolle Auswahl an natürlichen Genussprodukten. Dort findet ihr bspw. tolle Geschenksets mit Blüten, Salzen, Ölen und Gewürzmischungen. Alles ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe - eben Geschmack pur!


Normalerweise waren wir uns im Vorfeld alle bereits einig wer welche Box bekommen sollte. Dies klappte auf dem Bloggertreffen selbst dann nicht und meine Wenigkeit die mit Superfood so gar nichts am Hut hat, musste nun ausgerechnet mit der Superfood Box Vorlieb nehmen, anstatt der Box mit den verschiedenen essbaren Blüten. Absolut schade, aber im nach hinein nicht mehr zu ändern. Daher versuche ich euch nun meine Superfood Box so gut wie möglich vorzustellen. Mit dem ein oder anderen kann ich ja auch etwas anfangen. Aber seht selbst.


6er Geschenkset gefüllt mit Superfoods:
  • ganze Aroniabeeren, 50gr.
  • weiße Chiasamen, 80gr.
  • ganze Gojibeeren, 50gr.
  • Granatapfelkerne, 55gr.
  • ungeröstete Kakaonibs, 60gr.
  • geschnittene Moringablätter, 8gr. 
 

Hübsch anzusehen ist das Geschenkset alle mal. Erst fällt einem die hübsche lilafarbene Verpackung mit dem schwarz weißen Druck auf. Im Inneren findet sich dann eine große Box aus Weißblech gefüllt mit 6 wiederverschließbaren Döschen mit Sichtfenster in denen sich das Superfood befindet. Desweiteren liegt ein Heftchen bei, in dem man Infos und Tipps rund um das jeweilige Superfood erhält. Praktischerweise gibt es dazu auch direkt noch Anregungen in Form von Rezepten.


Aronia, Goji und Chia kenne ich bereits. Die beiden Beeren Aronia und Goji mag ich hin und wieder ganz gerne, vor allem in Getränken und zum backen. Hier für habe ich diese zwei auch verwendet.
Chiasamen und ich werden allerdings keine Freunde. Ich mag die Konsistenz im Mund einfach nicht. Viel zu glibberig und geschmacklich eher naja.
Die Granatapfelkerne liegen bei mir noch in nativem Olivenöl und da dürfen sie auch erstmal noch eine Weile liegen bleiben damit sich das Aroma noch intensiviert. 


Kakaonibs und Moringa sind allerdings absolutes Neuland für mich und ich musste mich erstmal schlau machen. Kakaonibs sind die reinste Form des Kakao und werden direkt aus der Kakaobohne gewonnen. Es schmeckt etwas herber und ein wenig nach Zartbitterschoki. Kakaonibs kann man fast ohne Reue naschen. Ich habe die Kakaonibs als Topping für meine Cupcakes genutzt. Hier gilt aber weniger ist mehr. Mit Superfood hat es bei Cupcakes natürlich nichts mehr zu tun, aber das war mir egal. Schoki gehört einfach zu Cupcakes dazu.
Einzig und allein Moringa habe ich nicht probiert. Der Geruch hat mich dann doch abgeschreckt und daraus bspw. einen Smoothie zu machen war mir zu wider.

Alles in allem finde ich die Geschenkbox wirklich gelungen und momentan liebäugel ich mit den Gewürzboxen und den Boxen mit den essbaren Blüten in verschiedenen Ausführungen. Auch zum verschenken eignen sich die Boxen ganz wunderbar. Für 29,00€ pro Box hat man eine wundervolle Geschenkidee und ein praktisches Mitbringsel. Sämtliche Produkte gibt es ebenso einzeln im Onlineshop von direct & friendly zu kaufen. Ein Besuch lohnt sich allemal. Hier wird jeder fündig der viel Wert legt auf gesunde Produkte bzw. Lebensmittel die ganz ohne Zusatzstoffe und künstliche Aromen auskommen.


1 Kommentar:

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena