Donnerstag, 19. Oktober 2017

Das ist der Adventskalender von unserem Matschpiraten

*Werbung*

Seitdem unser Matschpirat (mittlerweile 5 Jahre) auf der Welt ist bekommt er einen eigenen Adventskalender. Mal mit Pixis, mal mit Schoki und auch einen mit Spielzeug gefüllt hatten wir schon. Bislang waren es aber immer gekaufte großer Hersteller. Nun wo er 5 ist, wird es Zeit das er einen Eigens befüllten bekommt.
Heute möchte ich euch zeigen welcher Kalender es wird und vor allem möchte ich Tipps geben mit welchen Dingen man einen Kalender für Kleinkinder befüllen kann.

Unser Kalender zum Selbstbefüllen stammt in diesem Jahr von der Firma >ROTH<, die neben den bekannten Schultüten, auch wundervolle Adventskalender herstellt.


Egal ob fertig befüllt mit Tee, Räucherkerzen, Kaffee, Wellnessprodukten und vielem mehr oder aber zum eigenhändigen Befüllen.

24 Adventsbonbons

Enthalten sind 24 Adventsbonbons mit winterlichen Motiven, 
veredelt mit Goldfolie
 

Maße Bonbons: 
12 Stück 4,5 x 4,5 x 16,5 cm
12 Stück 4,5 x 4,5 x 21 cm.
Preis: 13,95€



Ich bin absolut kein geduldiger Mensch, aber das Falten der einzelnen Bonbons hat mich doch einiges an Geduld gekostet. Ich habe zunächst etwa 30 Minuten gebraucht um überhaupt zu verstehen wie diese (trotz Anleitung) richtig gefaltet werden. Und eins könnt ihr mir glauben, es liegt nicht an der Anleitung sondern eindeutig an mir und meinem fehlenden Bastel-Gen.


Nach einigen gefalteten Bonbons hat mich dann der Ehrgeiz gepackt und innerhalb einer weiteren Stunde hatte ich dann endlich alle gefaltet. Wenn mal einmal, im wahrsten Sinne des Wortes, den Dreh, raus hat, ist es ganz easy.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie stolz ich war. So etwas ist sonst gar nichts für mich. Aber das Endresultat zu sehen, hat mich jubeln lassen. Ich bin nach wie vor hellauf begeistert von dem Adventskalender. Der Preis ist wirklich fair und man kann ihn durch die Falttechnik einige Jahre nutzen. Zudem ist er optisch sehr ansprechend und wird einiges her machen wenn er dann im Dezember von der Decke baumelt.

Zum guten Schluss noch einige Tipps zum Befüllen eines Kinderkalenders:
  • Stifte 
  • Badezusätze
  • Süßigkeiten (ja, auch das darf sein) 
  • Kleber / Bastelbedarf
  • Schleichtiere
  • kleine Spiele 
  • Kekse 
  • Badefarbe 
  • Schokonikolaus
  • kleine Duschgele
  • Müsli /- Fruchtriegel 
  • Hot Wheels Autos
  • Murmeln 
  • Legofiguren

Auf dem Bild seht ihr eine kleine Auswahl an Produkten mit denen wir den Kalender für unseren Matschpiraten füllen werden.  

Kommentare:

  1. Der Kalender gefällt mir gut. Die Bonbons sind niedlich. Ich habe mir nie so eine Arbeit gemacht. Ich hatte immer einen aus Filz. Da war dann das befüllen sehr einfach. Aber das einkaufen von den Kleinigkeiten war für mich immer schwer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten als Kinder auch einen aus Filz mit weihnachtlichen Motiven. :D
      Einen Kalender zu füllen fällt mir gar nicht so schwer. Mittlerweile gibt es so eine tolle Auswahl an Kleinigkeiten für Kinder.

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena