Freitag, 10. Juni 2016

Drunkenrabbit - Schnaps in Dosen

Schnaps kennt jeder normalerweise aus Flasche aber nun gibt es auch Schnaps in kleinen Dosen. Ihr fragt euch jetzt gewiss, warum, wieso, weshalb und kann das denn überhaupt schmecken? Ich erzähle euch nun was es mit dem Schnaps in Dosen von >DRUNKENRABBIT< auf sich hat.

Geboren wurde die Idee zu Schnaps in Dosen schon im 19. Jahrhundert in Skandinavien um den Staat und die Zollbeamten an der Nase herum zu führen. Dafür wurde Schnaps in Dosen abgefüllt und mit Lebensmitteletiketten deklariert um so den hohen Steuern zu entgehen. Nun hat sich das Start Up Unternehmen Drunkenrabbit es sich zur Aufgabe gemacht den berüchtigten Schnaps in Dosen wieder auf den Markt zu bringen. Im Onlineshop von Drunkenrabbit findet ihr klare Schnäpse und diverse Brände.
Für das Bloggertreffen #Bssst2016 hat jede von uns einige Dosen des Dosen Willi und des Drunkenrabbit Gold bekommen.


DOSEN WILLI

Zutaten: Birnen, Birnensaft, Wasser, Zucker, Williams Birnenbrand 40%
Inhalt: 4 cl + Birnenstück
Preis: 1,89€ / Dose

Uiuiui, der hat es in sich kann ich euch sagen. Nachdem man die Dose öffnet strömt einem schon der herb scharfe Geruch des Birnenbrands entgegen. Die Birne schmeckt sehr herb mit einer ganz leichten Note der süßen Birne. Ich bin kein Fan von Klaren und Bränden, dafür aber mein Papa. Während ich beim probieren das Gesicht über alle Maßen verzogen habe, so hat mein Papa entzückt gelächelt und ihn für sehr gut befunden. Wenn auch mit einem schmunzeln auf dem Gesicht. Denn er hat mit seinen über 60 Jahren noch nie zuvor Schnaps aus Dosen getrunken. Hier findet sich der Zahnstocher direkt in der Dose perfekt aufgepiekst in dem Birnenstück.


DRUNKENRABBIT GOLD 

Zutaten: Williams Birnenbrand 40%, Birnensaft, Birne
Inhalt: 4 cl + Birnenstück
Preis: 1,89€ / Dose

Oben auf dem Deckel findet sich hygienisch abgepackt noch ein Zahnstocher mit dem ihr das Birnenstück im Inneren der Dose aufpieksen könnt.Man muss im übrigen auch keine Sorge haben das man sich an der offenen Dose schneiden könnte. Diese lässt sich nämlich ganz easy öffnen und hinterlässt dabei keinerlei scharfe Kanten.
Der Drunkenrabbit Gold hat es noch mehr in sich und ich kann ihn gar nicht trinken ohne das es mir im Rachen und Hals brennt. Aber auch hier war mein Papa wieder sehr begeistert. Wer wie mein Papa gerne mal einen Klaren trinkt dem schmecken die Schnäpse von Drunkenrabbit gewiss auch sehr gut. Mir ist es aber einfach zu stark und daher auch für mich kein Produkt das ich nachkaufen würde. Dennoch würde ich jedem der sowieso gerne mal einen Klaren trinkt empfehlen den Drunkenrabbit mal zu probieren.


Alles in allem sehe ich aber großes Potenzial in den Produkten von Drunkenrabbit. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier endlos - denn während auf Festivals und Konzerten Glasflaschen verboten sind, so darf man Dosen gewiss mitnehmen. Zudem passen die Dosen platzsparend in jede Hosentasche, Handtasche oder Rucksack. Mein Mann und ich sind auch begeisterte Wintersportler und auch dort kann man die Dosen wunderbar mit auf die Piste nehmen. Wenn ich überlege was ein Schnaps in der Apreś Ski Hütte kostet, so ist dieser hier doch ein wahres Schnäppchen. Ausserdem finde ich die Dosen auch zum verschenken ziemlich genial - es ist halt ein außergewöhnliches Geschenk was man so nicht alle Tage bekommt. Desweiteren gibts auch für Firmen die Möglichkeit die Dosen personalisieren zu lassen. Wenn das nicht mal ein interessantes Werbegeschenk ist weiß ich es auch nicht.

Kommentare:

  1. Mir schmeckt der auch richtig gut - obwohl ich kein "Willi" Freund bin
    LG Perdita

    AntwortenLöschen
  2. Der Snaps in Dosen ist wirklich ein genialer Gag.
    Wir sind leider weder Snaps Trinker noch mögen wir wahnsinnig sonderlich Birnen.
    Der Name ist in jedem Fall genial.
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar.
Liebe Grüße Lena