Mittwoch, 29. Juni 2016

Olala Boxes! - Stylische Aufbewahrungsboxen

In meinen Küchenschränken und auf den Regalen herrscht generell schon Ordnung, allerdings wild zusammen gewürfelt da ich nicht eine komplette Serie an Vorratsdosen und Frischhaltedosen habe. Nun habe ich aber zumindest zwei Neue die durch schlichte Eleganz und dennoch stylisches Design hervorstechen. Aus der Cool Line Linie von >OLALA BOXES< durfte ich nun im Rahmen des #Bssst2016 eine Vorratsdose für Cornflakes und eine für Reis testen.


Olala war mir bis zum Bloggertreffen leider gar kein Begriff und nie zuvor hatte ich von der Firma aus Deutschland gehört. Und ihr glaubt gar nicht wie mich dies ärgert. Denn hier stimmt Design, Preis und vor allem die Qualität. Am liebsten hätte ich mir auf dem Bloggertreffen direkt alle Dosen eingepackt. *Lach* Aber eins ist auf jeden Fall jetzt schon sicher, dies werden nicht meine letzten Dosen von Olala sein. Besonders gut gefallen mir die Boxen mit den Punkten, auch Polkadots genannt, oder mit dem floralen Paisley Muster. Hach, hier komme ich wirklich ins Schwärmen und am liebsten würde ich so eine komplette Serie mein Eigen nennen. Es sieht doch einfach viel aufgeräumter im Küchenschrank aus wenn alle Boxen aus einer Serie und vor allem von einem Hersteller sind. Ihr merkt schon, ich bin wirklich sehr angetan von den wunderbaren Vorratsdosen Made in Germany.


Facts zu den Dosen:
  • BPA frei
  • beiligende Dosierlöffel
  • Spülmaschinen geeignet
  • Beständig gegen ätherische Öle
  • Tiefkühlfach geeignet
  • 100% Made in Germany
  • diverse Design, Größen, Farben 
  • Wunschdruck möglich
  • Kücheninnovations-Preis 2010
  • Bestes Preis/- Leistungsverhältnis

Facts zum Onlineshop:
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • Versand via DHL
  • ab 99,00€ Versandkostenfrei, sonst 5,95€ pauschal Versandkosten
  • Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse 2% Skonto, Paypal, Lastschrift
  • Übersichtliches Erscheinungsbild 
  • Bestpreis Garantie
  • Individuelle Beratung


REISDOSE ECKIG
Die Reisdose besticht durch ihre schlichte Eleganz. Genau dieses Design dürfte sich wohl in jedem Küchenambiente sehr gut einfügen und man kann mit den klaren Linien und der ausdrucksstarken Beschriftung wohl kaum etwas falsch machen. Ich besitze bereits transparente Vorratsdosen einer anderen Firma, aber die von Olala laufen meinen Dosen eindeutig den Rang ab. Alle Dosen von Olala verfügen zudem über ein patentiertes Dichtungssysten das ein eindringen von Wasser schier unmöglich macht. Die Reisdose fasst 1,25 Liter und 1kg loser Reis findet locker darin seinen Platz. In jeder Dose findet sich außerdem ein beiliegender Dosierlöffel. Dies finde ich bei Kaffee oder Tee wirklich praktisch, aber gerade bei Reis oder Müsli braucht man doch oft mehr, hier findet der Dosierlöffel keine Anwenung bei mir. Die beiden Dosierlöffel aus den Dosen durften nun in meine Kaffeedose und meine Teedose umziehen.
Preis: 9,95€ 


MÜSLIDOSE ECKIG
Zu dieser Dose finde ich leider keinerlei Informationen mehr auf der Homepage von Olala, oder ich bin einfach zu blöd es zu finden. Von dem Stil der Dose schließe ich darauf das es die Müslidose beschriftete Cool Line Linie gehört, dennoch finde ich die Box dort nicht. Gerne trage ich weitere Infos nach sobald die Dose wieder im Onlienshop zu finden ist.
Nichts desto trotz finde ich die Müslidose optisch wahnsinnig toll und sie ist wirklich ein Hingucker im Küchenschrank oder auf einem Regal. Das Fassungsvermögen misst 4 Liter und hier kann man auch Müsli Großpackungen mühelos verstauen. (Zu sehen auf dem oberen Bild).
Preis: ?


Dienstag, 28. Juni 2016

Bischenberg Helle Toffee Schoki

Feinste Gaumenfreuden, mit Liebe von Hand gemacht! Dieser so aussagekräftige Satz blitzt mich direkt auf der Homepage von >BISCHENBERG< an und zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht. Denn hinter Bischenberg steht ein Familienunternehmen das den Schwerpunkt auf besondere Schoki für Allergiker setzt. Hier werden feinste Zutaten in himmlisch leckere Schokoladenkreationen verwandelt. Egal ob man nun Gluten, Lactose, oder Sojafreie Schokolade sucht oder ob man explizit vegane Schokolade sucht. Hier wird jeder fündig der auf der Suche ist nach bester Schokolade für jedes begehren.

Bischenberg stellte uns zum Bloggertreffen #Bssst2016 einige Schokoladentafeln und auch Bruchtüten zur Verfügung.
Ich entschied mich für die Helle Toffee - Cream and Dream & Goji Tafelschokolade aus der Pure Line Plus Kategorie. Die Pure Line Plus Kategorie zeichnet sich durch feinste Schokolade mit erlesenen Zutaten wie Kakaosplittern oder exotischen Beeren aus.


Zutaten: 
Kakaobutter 32%, Zucker, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Gojibeeren, Bourbon-Vanille, Sojalecithin

Preis: 4,30€ / 100 g Tafel 
 


Die Glutenfreie Tafelschokolade ist herrlich cremig im Mund und durch die Gojibeeren auch noch sehr fruchtig. Bislang hatte ich keine Ahnung wie Gojibeeren eigentlich schmecken. Das einzigste was ich wusste ist das Gojibeeren zum Superfood gehören und voll mit Antioxidantien sind. In Kombination mit der Toffee Schokolade sind sie nahezu himmlisch und geben dem ganze eine fruchtige Leichtigkeit. Die Schokolade zerschmilzt förmlich auf der Zunge und macht Lust auf mehr. Zudem sind die Gojibeeren auf der Schokolade ein absoluter Blickfang. Der Geschmack ist nahezu einzigartig und ich bin froh das ich mal eine solch außergewöhnliche Schoki probieren durfte.
Meine liebe Nina von Alfirin Testet hat noch eine weitere außergewöhnliche Schoki probiert. Wer Glitzer und Schoki liebt der sollte sich >hier< unbedingt mal ihren Bericht anschauen. Hach, ich bin ja schon ein wenig neidisch auf Glitzerschoki. Und nun nichts wie vorbei schauen im Onlineshop von Bischenberg und auf die herrlichsten Schokikreationen treffen und vorallem dann genießen.


Freitag, 24. Juni 2016

Mit Hilfe von Back dein Brot kann sogar ich Brezen backen

Wie die Überschrift schon vernehmen lässt geht es heute um das Unternehmen >BACK DEIN BROT< das als Kooperationspartner auch auf dem Bloggertreffen #Bssst2016 vorhanden war. Die Firma Back dein Brot stellt mit viel Liebe Brotbackmischungen her, aber auch euer Lieblingsbrot könnt ihr euch dort individuell zusammenstellen lassen. Wie bereits neulich erwähnt mag ich keine Fertigbackmischungen. Selbst Brot wird bei Größtenteils selbst und von Hand gebacken. So weiß ich einfach was drin ist. Egal ob einfaches Toastbrot, ein Ciabatta oder ein Vollkornbrot mit angesetztem Sauerteig, ich mag es einfach lieber wenn es selbst gemacht ist. Umso gespannter war ich nun als wir zum Bloggertreffen drei Backmischungen von Back dein Brot bekamen.


Folgende Sorten stelle ich euch nach und nach vor:

- Back dir Brezen
- Vollkorn Satt 
- Back dein Bier 

Ersteres stelle ich euch heute vor.
Denn was macht man an einem verregneten Tag am besten?
Richtig, mit Sohnemann backen.


BACK DIR BREZEN

Zutaten: 
Dinkelmehl T630, Dinkelsauerteig, Salz, Malzmehl

Extratütchen: 
Trocken-Hefe, Natronpulver, Brezensalz.

Preis: 5,50€ 

Zunächst einmal öffnet man die Packung und zum Vorschein kommen drei kleine Tütchen und die Mehlmischung. Das Mehl und die Hefe werden miteinander verrührt, dann werden 3 Eßl. Öl und 300ml Wasser untergemischt und einige Minuten mit Rührstäben oder per Hand zu einem glatten Teig vermengt. Dieser Teig sollte dann erstmal ruhen (etwa 30-40 Min.).
Aus dem Teig dann 12 Gleichgroße Stücke formen, in die Länge (ca.50cm) ziehen und daraus dann Brezen formen. Ähm, ja. Das musste ich erstmal üben. Der Teig ist sehr klebrig und so musste ich erstmal etwas Mehl hinzufüge um den Teig überhaupt in Form zu bekommen. Nach einigen Versuchen gelang dies aber vermeintlich ganz gut. Dafür das ich noch nie Brezen selbst gemacht habe, können sich diese glaube ich ganz gut sehen lassen. Die Brezenrohlinge werden dann in die Natronlauge gegeben und anschließend noch mit dem Salz bestreut. Dann fix ab in den vorgeheizten Backofen und fertig sind Brezen mit einem gewissen Charme von ungleichen selbstgemachten.


Sieht lecker aus, oder? Wie ihr seht habe ich nicht nur Brezen sondern auch mit dem Rest Teig einige kleine Brötchen geformt. Beides kam sehr knackig aus dem Ofen und im Inneren war es schön weich. Genau so wie Brezen am besten schmecken. Obwohl nicht mehr viel übrig blieb, denn sie waren frisch aus dem Ofen einfach zu lecker, fiel mir einige Stunden später auf das die Brezen matschig und weich wurden. Ob das nun am Teig, an der hohen Luftfeuchtigkeit die letzten Tage oder an etwas anderem lag, mag ich nicht einzuschätzen. Geschmeckt haben sie trotzdem alle mal. Wer selbst noch nie Brezen gebacken hat, dem sei die Backmischung gerne ans Herz gelegt. Denn damit kann man seine Gäste wirklich beeindrucken. Euch erwarten in der nächsten Zeit auch noch die anderen zwei Backmischung. Also seid gespannt wie es weiter geht.


Dienstag, 21. Juni 2016

Ein lauer Sommerabend mit Söhnlein Brillant

Das ich eher der Bier als Sekttrinker bin wissen die meisten von euch bereits. Doch hin und wieder, gerade abends mit meinen Mädels trinke ich doch auch gerne mal ein Gläschen Sekt. Dieser sollte dann am liebsten entweder süß oder fruchtig sein. Und genau da kommt nun >SÖHNLEIN< ins Spiel. Zum Bloggertreffen #Bssst2016 war ebenso wie im letzten Jahr wieder Söhnlein als Kooperationspartner mit an Bord. In diesem Jahr durften wir uns aber über eine Neuheit freuen. Die Rede ist von dem fruchtigen Söhnlein Erdbeere. Diesen hat jede von uns testen bekommen und darüber hinaus auch noch eine andere Flasche aus dem Sortiment von Söhnlein. In meinem Falle eine Flasche Söhnlein Brillant mild. Beide Sorten möchte ich euch natürlich nun näher vorstellen. Und wer nochmal schauen mag welche Sorten ich beim letzten Bloggertreffen testen durfte, der darf gerne nochmal >hier< schauen. Auch rund um Söhnlein habe ich euch im letzten Bericht schon einiges erzählt. Ein Blick dorthin lohnt sich also immer noch.



ERDBEER
Ein fruchtiger und sehr leichter Sekt. Man schmeckt deutlich den Erdbeergeschmack raus und er ist nicht so pappesüß wie manch anderen Erdbeersektsorten. Ich mag zwar gerne süßen Sekt, aber die mit Frucht kann man oftmals auch nicht trinken da sie derart süß und künstlich schmecken das man meint es klebt einem der Mund zusammen. Dieser hier hat aber eine wunderbar fruchtige Leichtigkeit und mit einer frischen Erdbeere im Sektglas schmeckt es doch grad noch besser. Ausserdem hält Söhnlein bis zum Ende diesen Jahres eine entzückende Gewinnaktion bereit. Unter 111 Deckelfolien des Erdbeersekts befinden sich Erdbeersticker. Hat man einen gefunden gewinnt man automatisch eine Thomas Sabo Erdbeer Charm Kette. Ich hatte leider kein Glück, aber vielleicht ihr.
8% Vol. / 750ml Flasche / Preis ca. 3€  


BRILLANT MILD
Mild trifft es hier wirklich auf den Punkt. Gegenüber von normalen Seccos oder Semi Seccos (Trocken und Halbtrocken) ist dieser sehr angenehm im Geschmack. Das milde schmeckt man deutlich beim schlucken und es prickelt nicht ganz so sehr in der Kehle. Wie ich finde eignet sich dieser hervorragend um ihn mit einem milden Orangensaft oder gerne auch mit Maracujasaft zu mischen.
Aber auch pur ein Genuss da er eine leicht fruchtige Note hat. Da er im Gegensatz zu "normalen" Sekt um einiges, wie der Name schon sagt, milder ist, könnte ich mir gut vorstellen diesen auch für meine selbstgemachte Erdbeermarmelade zu nutzen. Dies könnte dem ganzen noch das Gewisse Fünkchen besonderen Geschmack geben.
11% Vol. / 750ml Flasche / Preis ca. 3€ 



Montag, 20. Juni 2016

Verlosung EM-Package

Ich habe euch einen Gewinn passend zur EM geschnürt.
Der Inhalt bleibt in detaillierter Form geheim.
In der prall gefüllten Kühltasche befinden sich aber über 1kg zu Naschen, was zum trinken und natürlich etwas in Schwarz/Rot/Gold.
Quasi alles was man an einem Fußballabend gut gebrauchen kann!



Teilnahme: 

Frage: Wer gewinnt eurer Meinung nach die EM? 

Das Gewinnspiel endet am 26.6.16 um 23.59h. Ausgelost wird zeitnah. Der Gewinner bekommt eine Nachricht von mir auf die im Kommentarfeld angegebene Kontaktadresse. Der Gewinner hat dann 72 Std. Zeit sich zurück zu melden und mir seine Adresse für den Versand mitzuteilen. Teilnahme nur mit Wohnsitz in Deutschland. Kein Rechtsweg und keine Barauszahlung möglich. Kein Ersatz bei Verlust durch den Postweg.

Mittwoch, 15. Juni 2016

Hummelbee Haferflockenkekse - Nur für dich gemacht

Mein Sohn und ich kochen und backen leidenschaftlich gerne zusammen und ich verbringe viel Zeit mit ihm in der Küche. Mit seinen knapp 4 Jahren ist er total begeistert davon was aus ein paar Zutaten alles entstehen kann. Und so lange wie ich die Begeisterung bei ihm halten genieße ich es natürlich in vollen Zügen mit ihm in der Küche zu stehen. Denn wer weiß wie lange sich diese Freude noch hält. Da ich grundsätzlich nie fertige Backmischungen verwende ,weil ich lieber genau weiß was für Zutaten in meinen Teig kommen, war ich umso gespannter als Isa erzählte das sie >HUMMELBEE< als Kooperationspartner für das Bloggertreffen gewinnen konnte.


Bei Hummelbee findet ihr nämlich fertige Backmischungen für Brote, Kekse, Kuchen, veganes und glutenfreies Backen. Der Vorteil hier sind aber ganz klar die Inhaltsstoffe. Hier wird zu 100% auf rein natürliche Zutaten geachtet. Selbst muss man nur noch frische Produkte wie Eier oder Milch hinzufügen. Zudem tragen alle Hummelbee Produkte das Bio Siegel. Erhältlich sind die Produkte natürlich im Onlineshop von Hummelbee.


Für jede Bloggerin wurde eine Backmischung zur Verfügung gestellt. Da ich selbst mit meinem Sohn auch gerne Haferflockenkekse backe, habe ich mich für eben selbige Backmischung entschieden um zu schauen ob eine Fertigbackmischung mit meinen eigenen mithalten kann. Die Backmischung selbst ist einem schick bedruckten Leinensäckchen das sich so wie es ist auch wunderbar verschenken lässt. Im Inneren finden sich dann die Zutaten, alle schon fertig gemischt zum weiterverarbeiten. Desweiteren findet ihr zu jeder Backmischung eine detaillierte Backanleitung. Hier kann eigentlich nichts schief gehen. Also nichts wie ab in die Küche und loslegen.

Haferflockenkekse

Zutaten: Haferflocken*, Rohrohrzucker*, Dinkelmehl 630*, Weinsteinbackpulver*, gemahlene Vanille*
*=aus kontrolliert biologischem Anbau
Kann Spuren von Sesam, Mandeln, Hasel- und Walnüssen enthalten
Inhalt: 519 Gramm
Preis: 6,99€ 

Bevor ihr im Onlineshop bestellt, könnt ihr zu jeder Backmischung zusätzlich wählen welches Mehl, Zucker etc. ihr gerne in eurer Backmischung haben möchtet. Getreu dem Hummelbee Motto: "Nur für dich gemacht!"


icon-quad-Zeiticon-kekseicon-quad-div-low
 Arbeitszeit: ca. 15min           40 Stück                   einfach
 Backzeit:    ca. 15min


Was benötige ich zusätzlich?

- 2 Backbleche
- 180gr. weiche Butter
- 1 Ei

Für die vegane Variante: 

- 180gr. weiche Nussbutter oder Margarine
- 1/2 pürierte Banane


Backanleitung: 

1.) Den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober / Unterhitze vorheizen. Backblech leicht einfetten und mit Backpapier belegen.

2.) Weiche Butter und Ei schaumig rühren, Backmischung hinzufügen und mit dem Knethaken und / oder Händen gut vermischen.

3.) Mit zwei kleinen Löffeln flache Häufchen auf das vorbereitete Blech im Abstand von mind. 4cm legen.

4.) Ca. 10 - 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Ergibt etwa 50 - 60 Stück je nach gewählter Größe


Wie ihr seht ist dies ganz einfach und ich konnte es auch ohne große Schwierigkeiten mit meinem Sohn zusammen machen. Vom Teig gelangte zwar fast mehr in seinen Mund als auf das Backblech - aber das ist nun auch nicht weiter tragisch. Wenn man allerdings mit Kindern backt sollte man eindeutig auf die vorgegebene Backzeit achten, sonst sehen die Plätzchen aus wie meine. Diese waren dann wohl zu lange drin, was mich sehr geärgert hat.



Insgesamt habe ich, inklusive der Verbrannten, 51 Plätzchen aus dem Teig zaubern können. Und ich sage euch die sind wirklich lecker, knusprig und man schmeckt deutlich die Haferflocken und vor allem die Vanille raus. Gerade die Idee Vanille dazu zu geben werde ich für meine eigenen Kekse übernehmen. Auch finde ich die Süße der Kekse gerade richtig.

Einfach nur lecker, lecker, lecker, mehr kann ich dazu nicht sagen.

Und hier seht ihr das Endergebnis mit massivem Suchtfaktor!




Kiezküche - Curry Rocker

Mit dem Kiez habe ich als Hesse genauso wenig zu tun wie die Hanseaten mit Äppelwoi. Umso gespannter war ich nun was der Kiez so alles kann und welche Produkte man von dort bekommt. Im Rahmen des Bloggertreffens #Bssst2016 wurden uns von der >KIEZKÜCHE< einige Produkte zum testen zur Verfügung gestellt. Ich entschied mich eine Currysauce mit den genialen Namen Curry Rocker.



Aber wer oder was ist die Kiezküche?

Den Anfang machte 2013 die Idee zu einem eigenen Kochbuch, dies wurde dann auch im Jahr 2014 Wirklichkeit. Es ist eine Liebeserklärung an Hamburgs schillerndstes Viertel und ein bunter Mix aus Kochrezepten und Geschichten, und trägt den einprägsamen Namen St.Pauli. Im Sommer 2014 kamen die ersten Kochevents und eine eigene kulinarische Tour hinzu. Im Winter 2014 wurde dann ein Foodtruck geboren der seitdem auch quer durch Hamburg und über die Stadtgrenzen hinaus rollt. Und wer lieber direkt vor Ort vorbei schauen mag, dem sei die Futterstube an der Elbe ans Herz gelegt. Das aktuellste Projekt ist ein Kochbuch über Kreuzberg & Neukölln.
Kurz zusammengefasst findet ihr bei der Kiezküche Kochbücher, Gastroevents & Catering, eigens hergestellte Produkte und den dazu passenden Onlineshop.
Die Produkte im Onlineshop sind sehr übersichtlich. Momentan umfasst das Sortiment 4 Produkte und 2 Kochbücher. Und eins der leckeren Produkte stelle ich euch nun vor.

CURRY ROCKER

Zutaten: Geschälte Tomaten, Tomatensaft, Tomatenmark, Zucker, Schalotten, gelbes Currypulver, Curcuma, Koriander, Ingwer, Zwiebel, Pfeffer, Pastinaken, Kümmel, Muskatnuss, Bockshornkleesamen, Paprika, Piment, Thymian, Honig und frische Knoblauchzehen
Preis: 6,90€ / 250ml 



Diese leckere Currysauce passt nicht nur hervorragend zu der klassischen Currywurst sondern auch lecker als Dip zu gegrilltem Hähnchen oder aber auch als Burgersauce. Zunächst meint man das man mit dem Inhalt von 250 ml nicht weit kommt, aber weit gefehlt. Die Sauce ist derart intensiv und angenehm würzig im Geschmack das man davon tatsächlich nicht viel braucht um seine Gerichte aufzupeppen. Man schmeckt ganz deutlich die fruchtigen Tomaten raus, was bei anderen Saucen dieser Art oft fehlt. Ich mag den Curry Rocker wirklich sehr gerne und kann mir auch gut vorstellen diesen nachzukaufen. Im Gegensatz zu Handelsmarken ist dieser zwar um einiges teurer aber es lohnt sich wirklich. 
Und wer sich noch für die anderen Produkte interessiert der sollte die Blogs der anderen Bloggerinnen des #Bssst2016 im Auge behalten. 

 
 



Freitag, 10. Juni 2016

Drunkenrabbit - Schnaps in Dosen

Schnaps kennt jeder normalerweise aus Flasche aber nun gibt es auch Schnaps in kleinen Dosen. Ihr fragt euch jetzt gewiss, warum, wieso, weshalb und kann das denn überhaupt schmecken? Ich erzähle euch nun was es mit dem Schnaps in Dosen von >DRUNKENRABBIT< auf sich hat.

Geboren wurde die Idee zu Schnaps in Dosen schon im 19. Jahrhundert in Skandinavien um den Staat und die Zollbeamten an der Nase herum zu führen. Dafür wurde Schnaps in Dosen abgefüllt und mit Lebensmitteletiketten deklariert um so den hohen Steuern zu entgehen. Nun hat sich das Start Up Unternehmen Drunkenrabbit es sich zur Aufgabe gemacht den berüchtigten Schnaps in Dosen wieder auf den Markt zu bringen. Im Onlineshop von Drunkenrabbit findet ihr klare Schnäpse und diverse Brände.
Für das Bloggertreffen #Bssst2016 hat jede von uns einige Dosen des Dosen Willi und des Drunkenrabbit Gold bekommen.


DOSEN WILLI

Zutaten: Birnen, Birnensaft, Wasser, Zucker, Williams Birnenbrand 40%
Inhalt: 4 cl + Birnenstück
Preis: 1,89€ / Dose

Uiuiui, der hat es in sich kann ich euch sagen. Nachdem man die Dose öffnet strömt einem schon der herb scharfe Geruch des Birnenbrands entgegen. Die Birne schmeckt sehr herb mit einer ganz leichten Note der süßen Birne. Ich bin kein Fan von Klaren und Bränden, dafür aber mein Papa. Während ich beim probieren das Gesicht über alle Maßen verzogen habe, so hat mein Papa entzückt gelächelt und ihn für sehr gut befunden. Wenn auch mit einem schmunzeln auf dem Gesicht. Denn er hat mit seinen über 60 Jahren noch nie zuvor Schnaps aus Dosen getrunken. Hier findet sich der Zahnstocher direkt in der Dose perfekt aufgepiekst in dem Birnenstück.


DRUNKENRABBIT GOLD 

Zutaten: Williams Birnenbrand 40%, Birnensaft, Birne
Inhalt: 4 cl + Birnenstück
Preis: 1,89€ / Dose

Oben auf dem Deckel findet sich hygienisch abgepackt noch ein Zahnstocher mit dem ihr das Birnenstück im Inneren der Dose aufpieksen könnt.Man muss im übrigen auch keine Sorge haben das man sich an der offenen Dose schneiden könnte. Diese lässt sich nämlich ganz easy öffnen und hinterlässt dabei keinerlei scharfe Kanten.
Der Drunkenrabbit Gold hat es noch mehr in sich und ich kann ihn gar nicht trinken ohne das es mir im Rachen und Hals brennt. Aber auch hier war mein Papa wieder sehr begeistert. Wer wie mein Papa gerne mal einen Klaren trinkt dem schmecken die Schnäpse von Drunkenrabbit gewiss auch sehr gut. Mir ist es aber einfach zu stark und daher auch für mich kein Produkt das ich nachkaufen würde. Dennoch würde ich jedem der sowieso gerne mal einen Klaren trinkt empfehlen den Drunkenrabbit mal zu probieren.


Alles in allem sehe ich aber großes Potenzial in den Produkten von Drunkenrabbit. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier endlos - denn während auf Festivals und Konzerten Glasflaschen verboten sind, so darf man Dosen gewiss mitnehmen. Zudem passen die Dosen platzsparend in jede Hosentasche, Handtasche oder Rucksack. Mein Mann und ich sind auch begeisterte Wintersportler und auch dort kann man die Dosen wunderbar mit auf die Piste nehmen. Wenn ich überlege was ein Schnaps in der Apreś Ski Hütte kostet, so ist dieser hier doch ein wahres Schnäppchen. Ausserdem finde ich die Dosen auch zum verschenken ziemlich genial - es ist halt ein außergewöhnliches Geschenk was man so nicht alle Tage bekommt. Desweiteren gibts auch für Firmen die Möglichkeit die Dosen personalisieren zu lassen. Wenn das nicht mal ein interessantes Werbegeschenk ist weiß ich es auch nicht.

Donnerstag, 9. Juni 2016

Spieletipp des Monats: Römisch Pokern von Amigo

Wie ihr ja bereits wisst war >AMIGO<  ein äußerst großzügiger Kooperationspartner des Bloggertreffens #Bssst2015. Das letzte Spiel das den Weg zu mir nach Hause gefunden hat trägt den interessanten Namen "Römisch Pokern". Aber allein schon bei dem Wort Römisch, denn es geht um Römische Zahlen, komme ich an meine Grenzen. Somit habe ich meinen lieben Cousin gebeten diesen Test für mich zu übernehmen. Dies hat er sehr gerne übernommen und nun dürft ihr euch an seinem Testbericht erfreuen. Und wie ich finde ist ihm der Bericht sehr gut gelungen.



AMIGO RÖMISCH POKERN

I. Aufmachung
II. Kurzanleitung
III. Spielspaß
IV. Preis/Leistung
V. Fazit

I. Aufmachung
Römisch Pokern kommt in einer von derartigen Spielen bekannten kleinen Schachtel daher. Die sechsseitigen Würfel zeigen je dreimal die römische 1, zweimal die 2 und einmal die 3. Dazu gibt es einen Block, auf dem die Ergebnisse eingetragen und zusammengerechnet werden können. Die Anleitung liest sich angenehm, schafft es in kurzen Worten die Regeln mit Beispielen zu erläutern und zeigt für jene, denen die römische Zählweise unbekannt ist eine Auflistung der erwürfelbaren römischen Zahlen in aufsteigender Reihenfolge – nett! Dass es zwei Anleitungen gibt – eine in deutscher und eine in lateinischer(!) Sprache – ist zwar gut gemeint, in den meisten Fällen aber verständlicherweise überflüssig. Ansonsten ist für das Spielprinzip nicht mehr Aufmachung nötig.
5/5 Punkten

II. Kurzanleitung
Jedem Spieler stehen alle 6 Würfel zur Verfügung. Er darf so lange Würfel nacheinander würfeln, wie aus seinen erwürfelten Augen/Strichen/Zahlen eine gültige(!) römische Zahl gelegt werden kann. Nach drei Würfen könnte beispielsweise eine XIV liegen, was einer 14 entspricht und eine gültige römische Zahl ist. Ziel des Spiels ist es, die Slots auf dem Punktebogen mit aufsteigender Punktzahl zu füllen. Der Spieler darf also auch nach zwei Würfen aufhören, falls er seine XI (11) in den Slot schreiben will, der eine kleinere Zahl als XIV (14) erfordert.
Besonderheiten: Sollte aus den bisherigen Augen keine römische Zahl gelegt werden können, gilt die Runde als Fehlschlag und gibt keine Punkte. Um dies zu verhindern, stehen dem Spieler unterschiedliche Aktionskarten zur Verfügung, mit der sein Würfelergebnis auf unterschiedliche Weise beeinflussen kann. Doch Achtung: In der Endabrechnung kostet jede gesetzte Aktionskarte wertvolle Punkte!

III. Spielspaß
Wir haben bei unserem Test gleich zwei Runden gespielt, da das Spielgeschehen tatsächlich fesselte. Auch Anfänger – oder jene, die sich unsicher sind mit den römischen Zahlen – können sich ohne Zweifel in das Spiel einmischen, nicht zuletzt Dank der einfachen Erklärung und der Übersichtstabelle über alle möglichen Zahlenkonstellationen. Der Charakter des Pokerns besteht hierbei daraus, dass man entscheiden muss, wann man seine Zahl einträgt. Denn jeder weitere Wurf könnte dazu führen, dass die Zahl ungültig wird. Ebenso merkt man den Charakter des Pokerns daran, in welche von den sieben Positionen man seine Zahl einträgt. Wenn ich die zweithöchste Zahl an Stelle 6 schreibe, schaffe ich die höchste Augenzahl wirklich noch, um die 7. Stelle zu füllen?
Mit ein wenig Mathematik und Wahrscheinlichkeitsrechnung fesselt das Spiel schnell, wobei es aber per se weder für Lach-Attacken noch besondere Taktiken sorgt. Denn man kann die Würfe anderer Spieler ja nicht beeinflussen. Man sammelt im Prinzip für sich selbst Punkte und vergleicht schlussendlich, wer am meisten Glück hatte/seine Karten am geschicktesten eingesetzt hat. Das kann ermüden.
3,5/5 Punkten


IV. Preis/Leistung
Das Verhältnis von Preis und Leistung ist der starke Punkt von „Römisch Pokern“. Der Preis von 10€ ist für die Aufmachung des Spiels, die Idee und den Spaß doch sehr angemessen und fair. Auch jene, die sich mit dem Spiel nicht zu 100% sicher sind, fallen bei einer Enttäuschung mit 10€ nicht zu sehr auf die Nase. Dass jemand allerdings komplett von dem Spiel enttäuscht ist, ist schwer vorstellbar.
5/5 Punkten

V. Fazit
Wenn man Kniffel kann, kann man römisch Pokern. Das Prozedere ist das gleiche. Nacheinander versuchen die Spieler mit ein bisschen Planung und Würfelglück ihren Punktebogen möglichst gewinnbringend zu füllen. Der Unterschied: Römische Zahlen statt Augen und das nacheinander Würfeln der Würfel, statt – wie beim großen Bruder – alle auf einmal mit anschließendem Aussortieren.
Auch ansonsten ist Kniffel eine Referenz, kann man es doch in Sachen Spielspaß, Aufmachung und Unterhaltung sehr gut miteinander vergleichen. Durch den ein klein wenig höheren Risikocharakter, der durch das schrittweise Würfeln kommt und dem Spiel seinen Namen gibt, bietet „Römisch Pokern“ eine angenehme Alternative, praktisch ein Kniffel 2.0, unabhängig, ob man in der römischen Welt heimisch ist oder nicht.

Aufmachung:         5/5 Punkten
Spielspaß:         3,5/5 Punkten
Preis/Leistung:    5/5 Punkten

Fazit:            4/5 Punkten



Dienstag, 7. Juni 2016

Baruli Kaffeerösterei - Lampocoy Kaffee

Kaffee geht bei mir zu jeder Tages und auch fast zu jeder Nachtzeit. Ich trinke höchstwahrscheinlich zu viel Kaffee, aber mit Milch und Zucker schmeckt es einfach zu gut und ohne Kaffee kann auch bei mir der Start in den Tag nicht richtig beginnen. Im Rahmen des Bloggertreffens #Bssst2016 durfte ich nun die >BARULI KAFFEERÖSTEREI< kennenlernen. Leider ist meine Meinung sehr zwiegespalten denn ich habe wohl einfach den falschen Kaffee für mich erwischt. Obwohl ich sonst nicht wählerisch bin traf dieser leider gar nicht meinen Geschmack - dazu aber später mehr. Jetzt möchte ich euch erstmal Baruli vorstellen.

FACTS ZU BARULI:

Die Kaffeerösterei setzt auf die besten Bohnen aus aller Herren Ländern. Ihr findet bei Baruli ein kleines, feines und sehr übersichtliches Sortiment verschiedenster Kaffee und Espresso Sorten. Und neu im Sortiment auch Chutneys, Saucen, Biersalz Kaffee und geröstete Kürbiskerne. Zu diesem Zeitpunkt finden sich genau 18 Artikel im Onlineshop.
Bei den Produkten wird zumeist auf direkten Handel geachtet und es werden den Kaffeebauern faire und überdurchschnittliche Löhne gezahlt . Die Kaffeebohnen selbst werden dann in Altenmarkt, dem Sitz von Baruli, langsam und bei niedrigen Temperaturen geröstet und zu bestem Kaffee verarbeitet.


LAMPOCOY KAFFEE

Eignung: Hervorragend in Kaffee-Vollautomaten, gut geeignet für alle Brühkaffeearten und French-Press
Geschmack: Sehr feine Fruchtaromen mit Schokolade, Karamell, Pekannuss.
Zubereitung: Vollautomat, Herdkanne, Stempelkanne, Filterkaffee

Preis: 250gr. - 6,90€ 


Die Bauern des kleinen Bergdorfes Lampocoy im Nuevo Oriente/Guatemala produzieren seit über 100 Jahren einen exzellenten Kaffee. Der Kaffee wird biologisch-organisch angebaut und direkt gehandelt. Das Lampocoy Projekt zählt zu den transparentesten Kaffeeprojekten weltweit und wird seit Anfang an von Baruli unterstützt.
Es freut mich wirklich sehr das dieses Kaffeeprojekt so transparent abläuft, aber ich mag den Kaffee einfach nicht. Ich habe ihn sowohl in einem Vollautomaten als auch in einer normalen Filterkaffeemaschine getestet, aber es kommt wie man bei uns sagen würde, nur Lülle raus. Lülle bezeichnet in unserer Region Kaffee durch den man durchschauen kann und der geschmacklich sehr lau ist. Und genau dies ist mir mit diesem Kaffee passiert. Egal wieviele Bohnen oder frisch gemahlenen Kaffee ich genommen habe, es blieb einfach so. Der Kaffee war für uns so nicht trinkbar und auch meine Freundin und meine Mum haben etwas fragend geschaut als ich Ihnen diesen Kaffee serviert habe.
Ich bin mir aber ganz sicher das es im Sortiment von Baruli gewiss den ein oder anderen Kaffee gibt der uns schmeckt, nur leider war es nicht dieser hier.

Es wird lecker mit der Ankerkraut Gewürzmanufaktur

Einen weiteren Kooperationspartner des Bloggertreffens #Bssst2016 mag ich euch heute gerne vorstellen. Gewürze und Gewürzmischungen kann ich generell nie genug haben und so musste ich über die letzten Jahre meinen doch recht kleinen Gewürzschrank immer weiter ausbauen. Mittlerweile nehmen meine Gewürze einen ganzen Küchenschrank, aufgeteilt in zwei Ablagen, in Beschlag. Als neueste Zugabe finden sich nun dort zwei Gewürzmischungen von  >ANKERKRAUT<.


Die Firma Ankerkraut legt seinen Schwerpunkt ganz klar auf BBQ und Grillgewürze aller Art. Aber auch die "normalen" Gewürze wie Salz, Pfeffer etc. kommen dort nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil, auch hier findet sich ein großes Produktportfolio an unterschiedlichsten Gewürzen. Und wer es lieber Süß mag und dafür noch das passende Gewürz und Rezept sucht, wird ebenfalls bei Ankerkraut fündig. Ebenso gibt es im Onlineshop Öle, Tee und Saucen, als auch perfekt abgestimmte Geschenksets.


Facts Onlineshop:
  • Schnelle und einfache Übersicht
  • Versand innerhalb Deutschland 3,80€ 
  • Ab 30,00€ Versandkostenfrei
  • Versand vie DHL Go Green
  • Bezahlung via Paypal, Visa, Mastercard, GiroPay & Sofortüberweisung
  • Kein Ladenverkauf, nur Onlineshop

Facts Ankerkraut Gewürze:
  • Keine Geschmacksverstärker
  • Keine Rieselhilfen
  • Keine Zusatzstoffe
  • Keine Konservierungsmittel
  • Vegan
  • Beste Auswahl der Gewürze
  • Eigene Herstellung ; vom mahlen, zum mischen bis zum abpacken
  • Gleichbleibende Qualität
 
CURRY ROYAL GOLD

Diese Gewürzmischung besteht aus: Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Fenchel, Ingwer, Paprika, Pfeffer weiß, Chili, SENFSAAT, Piment, Kardamom und Knoblauch

Preis: 80gr. Glas mit Korkdeckel -> 5,99€
          160gr. Tüte -> 6,99€ 

Von Curry bin ich ein großer Fan und koche viel und gerne damit. Über die letzten Jahre habe ich gemerkt welch geschmackliche Unterschiede es doch zwischen einem billigen Curry vom Discounter und einem teureren Curry aus einem Gewürzhandel gibt. Ich tendiere jederzeit zu zweiterem. Nicht immer kommt es auf die Intensität der Farbe an, sondern wieviel man schlussendlich dafür braucht um ein Gericht geschmackvoll abzurunden.
Ich habe das Curry nicht nur für Pommes mit Currywurst genutzt, sondern auch ein leckeres Currygeschnetzeltes mit Reis gekocht. Dies geht ganz fix und ihr bekommt 2 Erwachsene und ein Kind locker satt damit.


Zutaten:
250gr. Reis lose
600gr. Schweinegeschnetzeltes
1 Becher Sahne
2 Zwiebeln
50 ml Wasser
2 Esslöffel Saucenbinder hell
2 Teelöffel Curry Royal Gold
Salz, Pfeffer, Knoblauch nach belieben
Öl zum anbraten 


Rezept:
Den Reis nach Vorgabe im Topf kochen lassen, dem Wasser kannein Hauch Curry für die Farbe hinzugegeben werden. Nebenbei eine Pfanne mit Öl heiß werden lassen. Als erstes die in Würfel geschnittenen Zwiebeln anbraten bis sie leicht gebräunt sind und dann das Geschnetzelte hinzugeben. Das Fleisch nach belieben mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Dann einen Teelöffel Curry dazu geben und leicht mit anbraten mit das Fleisch gar ist. Dann wird das ganze mit einem Becher Sahne, 50ml Wasser und dem zweiten Teelöffel Curry abgelöscht und mit ca. 2 Esslöffeln Saucenbinder hell abgebunden um eine cremige Sauce zu bekommen. Dazu einfach den Reis servieren und schon habt ihr in kürzester Zeit ein leckeres Currygeschnetzeltes auf dem Tisch.
Guten Appetit!
Das Gericht kann natürlich nach belieben durch weiteres Gemüse wie Paprika und Zucchini etc. ergänzt werden. Auch die asiatische Variante mit Bambussprossen, Mu Err Pilzen und Sojabohnenkeimlingen schmeckt grandios.


BULETTEN & FRIKADELLENGEWÜRZ

Diese Gewürzmischung besteht aus: Meersalz, Paprika, Röstzwiebeln, Senfmehl, Pfeffer, Roh-Rohrzucker und Knoblauch

Preis: 105gr. Glas mit Korkdeckel -> 5,49€
          250gr. Tüte -> 7,99€

Bis auf den Rohrohrzucker und Senfmehl (ich nutze normalen Senf) sind es alles Gewürze die ich sowieso generell zum würzen von Frikadellen nutze. Daher passt diese Gewürzmischung perfekt zu meinen Kochvorlieben. Geschmacklich kommt sie auch sehr nah an meine sonstige Gewürzmischung ran. Ich mische aber zusätzlich noch frische Petersilie und klein gewürfelten Feta unter meine Hackfleischmischung um das ganze nochmal aufzupeppen. Egal ob ihr nun ganz klassisch die Frikadellen mit Senf essen wollt, oder ob ihr Burger daraus macht, diese Gewürzmischung von Ankerkraut passt einfach perfekt dazu.

Für mich steht ganz  klar fest das dies nicht meine letzten Gewürze aus dem Hause Ankerkraut sein werden. Besonders liebäugel ich mit den süßen Gewürzmischungen wie dem Apfelkuchen oder zum Jahresende hin dann mit Weihnachtsgewürzen. Zudem sehen die Gläser mit Korkverschluss einfach sehr stylisch auf dem Gewürzregal aus. 


Donnerstag, 2. Juni 2016

Solida Haaraccessoires und Friseurbedarf - Kurzrezension

Zum Bloggertreffen stellte das Unternehmen >SOLIDA< uns eine wirklich bunte Mischung mit allerlei Haaraccessoires, wie Haarbürsten, Haarbänder, Haarteile, Haargummis etc. zur Verfügung. (siehe Foto)


Aber wer oder was ist Solida?

Solida: your hairwear - immer anders - immer du!

Das Solida - Sortiment "modische Haaraccessoires" bietet eine umfassende Auswahl an Haarschmuck - von klassisch bis topmodisch.
Die aktuellen Modetrends fließen frisch vom Laufsteg direkt in die aktuellen Kollektionen und bieten den Zielguppen von 6-66 Jahren ein breites und umfangreiches Sortiment, welches keine Wünsche offen lässt! 

(Quelle: Solida Homepage) 

Von Basics fürs Haar, bis hin zu zuckersüßen Haarklammern für kleine Mädchen über diverse Haarbürsten stellt Solida alles her was man für das Haar so braucht. Ich entschied mich auf dem Treffen für eine Haarklammer aus der Basics Linie und eine Haarbürste mit extra dünnen und feinen Borsten. Haarbürsten brauche ich sowieso ständig neue und große Haarklammern kann man generell nie genug haben.



YES HAARKLAMMER 
Die Haarklammer ist hat eine extra Gummierung auf der Innenseite die ein verrutschen oder lockern in den Haaren schier unmöglich machen. Dies finde ich besonders gut, denn normale Haarklammern halten sonst in meinen sehr dicken Haaren immer äußerst schlecht. Die Farbe ist nun nicht ganz so meins da ich diese doch sehr altbacken finde, aber für zu Hause allemal perfekt. 
Preis: 5,99€ / Stück

SOLIDA GUMMIKISSENBÜRSTE
Die Elastizität soll Haarabriss vermeiden, was bislang auch gut funktioniert. Und mit den wirklich sehr dünnen Borsten komme ich perfekt durch meine Lockenmähne ohne das ich zu sehr zerren und reissen muss. Die Haarbürste empfiehlt sich laut Solida zum Glätten, Ordnen und Stylen von glattem und welligem Haar und ebenso für alle Haarlängen. 
Preis: 6,99€ / Stück 

Solida hat keinen Direktvertrieb über die Homepage, aber nichts desto trotz kommt man über folgende Händler an die Solida Produkte ran. Karstadt, Müller, Globus, Nessler, Cosmo, Basler Haarkosmetik, Stolz und Fpe. 




Schoko-Minz Müsli und Smelk Haferdrink von Kölln

Jeden morgen in den frühesten Morgenstunden werde ich von meinem persönlichen Wecker, meinem Sohn, liebevoll geweckt. Während ich ihm morgens direkt Frühstück zubereite, so kann ich bis zum späten Vormittag nichts Essen. Dies ist aber schon seit Jahren so und ich komme gut damit klar. Jetzt wo ich aber das Knusper Schoko-Minze Müsli von >KÖLLN< für mich entdeckt habe greife ich sogar gelegentlich früh morgens zur Müslischüssel. "Schuld" daran ist das Bloggertreffen #Bssst2016 von Isa´s Welt und natürlich Kölln die uns je ein Müsli und einen Haferdrink zum testen zur Verfügung stellte.


Über das Unternehmen Kölln muss ich glaube ich keine vielen Worte verwenden, da Kölln seit fast 200 Jahren für bestes Müsli und vor allem für die traditionellen Haferflocken bekannt ist. Neu im Sortiment finden sich auch die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen diverser Knuspermüslis und Haferdrinks.
Der Blick in den Kölln Onlineshop lohnt sich alle mal wenn ihr bspw. noch passende Müslischüsseln sucht. Und wenn ihr schonmal auf der Homepage unterwegs seid und selbst Kinder habt solltet ihr unbedingt mal bei den kostenlosen Broschüren vorbei schauen.


Ich mag Pfefferminz in Schokolade wirklich sehr gerne und es gehört eindeutig zum meinen favorisierten Schokoladensorten. Nun habe ich Schoki, Pfefferminz und Frühstück und das alles in einem. Das Müsli ist knackig, lecker, der Geschmack von den kleinen Schoko-Pfefferminz-Drops kommt gut raus und ich weiß jetzt schon das das Müsli nicht leer werden darf bevor ich mir nicht vorab schon Nachschub geholt habe. Und wenn ich Abends mal naschen will nehme ich mir einfach eine kleine Schüssel ohne Milch und knabber das Müsli einfach pur. Zudem ist es frei von Konservierungsstoffen und Farbstoffzusätzen.
Preis: ca. 2,89€ / 500gr.

Zutaten: Vollkorn-Haferflocken (48 %), Zucker, Palmöl, Weizenmehl, Glukose-Fruktose-Sirup, Vollkorn-Weizenflocken (4 %), fettarmes Kakaopulver, Palmkernfett, Hafer-Vollkornmehl (2 %), Kakaomasse, Kakobutter, Magermilchpulver, Laktose, Gerstenmalzextrakt, Emulgator Lecithine, natürliches Vanille-Aroma, Pfefferminzöl, Speisesalz


Der Smelk Haferdrink Classic war leider so gar nicht meins. Ich mag aber auch keine Drinks auf Soja oder Reisbasis. Der Geschmack ist für meinen Gaumen nichts und es schmeckt doch immer etwas intensiver als man es von normaler Milch gewohnt ist. Allerdings war ein Freund von mir hier und ihm hat der Haferdrink wirklich gut geschmeckt, auch in Kombination mit dem Schoko-Minze Müsli. Wer sowieso schon gerne Haferdrinks trinkt dem schmeckt dieser hier gewiss auch. Ebenso ist dies eine tolle Alternative für alle die Probleme mit Lactose oder Soja haben. Erhältlich ist der vegane Drink noch in den Sorten Vanille, Mandel und Schoko.
Preis: ca. 1,99€ / 1 Liter

Zutaten: Wasser, Vollkorn-Hafer (10%), Sonnenblumenöl, Calciumcarbonat, Vanilleextrakt, Meersalz, Stabilisator: Gellan, natürliches Aroma