Freitag, 29. Mai 2015

Charlotte Meentzen - Kräutervital Pflegelinie für trockene Haut

Dank meines Bloggertreffens und einem ausgeschriebenen Produkttest auf Facebook darf ich euch heute 4 verschiedene Produkte aus dem Hause CHARLOTTE MEENTZEN vorstellen. Da alle Produkte aus der Kräutervital Pflegelinie für trockene Haut sind, dachte ich mir, ich packe alles zusammen in einen Bericht.


Bei Charlotte Meentzen findet Ihr zertifizierte Naturkosmetik und das schon seit dem Jahre 1930. Wer zu Allergien und Unverträglichkeiten neigt oder aber ganz auf Naturkosmetik umsteigen möchte, dem lege ich Nahe sich mal intensiv auf der Homepage von Charlotte Meentzen umzusehen. Ausnahmslos alle Produkte werden nach den Richtlinien der Kosmetik-GMP (Good Manufacturing Practice) hergestellt. Kompromissloses Qualitätsmanagement, strengste Anforderungen an die Verarbeitung, ständige Kontrollen auf allen Stufen – dies sind die unverzichtbaren Voraussetzungen für die erstklassige Produktqualität der Charlotte Meentzen Kräutervital Kosmetik.

Den Bericht muss Ich nun ein wenig splitten. Denn für mein Bloggertreffen im April bekam jede von Uns Bloggerinnnen zwei Produkte eigens abgestimmt auf das Alter und den Hauttyp und zudem einige Proben, um auch mal eine andere Produktlinie ausprobieren zu können. Ich durfte mich über die LOTOS CREME für trockene Haut und die dazu passende CREMEMASKE SANDDORN-LECITHIN freuen. Kurze Zeit später wurden über die Charlotte Meentzen Facebookpage Tester gesucht für die GETÖNTE TAGESCREME IN 2 NUANCEN. Nach dem Motto wer zuerst kommt, malt zuerst, hatte ich Glück unter den Testern sein zu dürfen.


Die LOTOS CREME hat eine sehr feste Konsistenz und erinnerte mich zunächst an Baby Popo Creme. Durch die feste Konsistenz muss man sich erstmal daran gewöhnen wieviel Creme man nun tatsächlich benötigt. Die ersten Male hatte ich definitiv zuviel aufgetragen und konnte meinen Sohnemann dann noch mit eincremen. Die Creme ist sehr reichhaltig und man merkt spürbar wie meine trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Mein Gesicht spannt nicht mehr und auch die trockenen Hautschüppchen sind bedeutend weniger geworden. Nach nun mehr als 5 Wochen der Anwenung, morgens und abends, mag ich die Creme im Alltag nicht mehr missen. Meine Haut bedankt sich richtig für die Extraportion Feuchtigkeit und sieht strahlend und gepflegt aus. Ob nun die Verwendung von Mineralöl (wohlgemerkt als zweiter Inhaltsstoff) wirklich notwendig ist, mag ich mal anzweifeln. Viele Firmen zeigen ganz deutlich das es auch ohne geht.


Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Ethylhexanoate, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Polyglyceryl-2 Sesquiisostearate, Glycerin, Nelumbium Speciosum Flower Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, Hexyl Laurate, Polyglyceryl-4 Isostearate, Cetyl PEG/PPG 10/1 Dimethicone, Magnesium Stearate, Propylene Glycol, Tocopheryl Acetate, Microcristallina Cera (Microcrystalline Wax), Cera Alba (Beeswax), Phenoxyethanol, Magnesium Sulfate, Isopropyl Myristate, Aluminum Tristearate, Alcohol, Parfum (Fragrance), Retinyl Palmitate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Benzyl Salicylate, Hexyl Cinnamal, Tromethamine, Alpha-Isomethyl Ionone, Tocopherol, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Benzyl Alcohol, Linalool, Methylisothiazolinone, Citric Acid, Butylphenyl Methylpropional, Ascorbyl Palmitate, Citral, Ascorbic Acid

Preis: 10,90€ / 50ml


Als perfekte Ergänzung zur Lotos Creme bietet sich die Crememaske Sanddorn-Lecithin an. Die Crememaske wird, je nach Bedarf 2-3x wöchentlich auf dem zuvor gereinigten Gesicht angewendet. Ich habe Sie anfänglich zweimal die Woche genutzt, nun reicht bereits die einmal wöchentliche Anwendung. Die Crememaske hat einen ganz feinen Eigenduft, der aber kaum wahrnehmbar ist. Die Maske wird, wie man es auch von anderen Masken gewohnt ist, großzügig auf das Gesicht aufgetragen und nach etwa 10 Minuten Einwirkzeit mit warmen klaren Wasser abgespült. Meine trockene Haut mag Masken sowieso sehr gerne und kommt gut damit zurecht. Dennoch bevorzuge ich Masken mit leichtem Peelingeffekt um alle abgestorbenen Hautschüppchen loszuwerden. Diese Crememaske hat leider keine Peelingpartikel. Dennoch pflegt Sie meine Haut sehr gut und gibt noch mal einen extra Frische und Feuchtigkeitskick.

Ohne Parabene, ohne tierische Inhaltsstoffe (vegan), getestete und bestätigte Verträglichkeit, ohne Silikone, ohne PEG, ohne Mineralölkomponenten.
Hier findet sich die direkte Deklaration das es ohne Mineralölkomponenten ist. Es wäre schön, dies in Zukunft viellicht auch bei der Lotos Creme vorfinden zu können.


Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Propanediol, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Alcohol Denat., Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Hydrogenated Sweet Almond Oil, Lecithin, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Parfum (Fragrance), Phenoxyethanol, Sodium Polyacrylate, Sodium Stearoyl Glutamate, Sodium Anisate, Citric Acid, Caprylyl Glycol, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Ascorbic Acid, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract

Preis: 7,50€ / 30ml


Als Produkttesterin über Facebook erhielt ich die getönte Tagescreme in den Nuancen CARAMEL und BEIGE und ein kleines Goodie in Form von Pfefferminzpastillen in Herzchenform. Die getönte Tagescreme gibt dem Gesicht eine zarte, natürliche Tönung. Vitamin E sowie pflanzliche Öle aus Macadamianuss und Sesam glätten die Haut und schützen vor Feuchtigkeitsverlust.


Bei beiden Nuancen hatte ich beim ersten Anblick die Befürchtung das Sie viel zu dunkel für mein blasses Näschen sind. Die Nuance Beige trifft gerade so meinen Hautton, aber ich muss noch etwas abpudern danach weil es sonst zu unnatürlich aussieht. Die Nuance Caramel kann ich wiederrum gar nicht nutzen, da sie einen unnatürlich aussehenden Übergang zwischen Gesicht und Hals hinterlässt weil Sie zu dunkel ist. Meine Mama, die einen viel dunkleren Hauttyp als ich hat, hat sich aber sehr über die Creme gefreut und benutzt sie seitdem täglich und mit großer Freude. bei mir kommt die getönte Tagescreme in Beige nur selten zum Einsatz, da Sie meinen Hauttyp einfach nicht genau trifft. Die Creme lässt sich aber ganz easy verteilen und durch die pflegenden Inhaltsstoffe muss ich auch keine Bedenken haben das meine Haut mehr ausgetrocknet wird. Die Tagescreme fühlt sich ganz leicht auf der Haut an und man merkt vom Gefühl her nicht das es sich um eine getönte Tagescreme handelt. Wenn nun noch mein Hautfarbe 1:1 passen würde, wäre es für mich ein toller Alltagsbegleiter um sich fix etwas aufzuhübschen ohne dabei viel Zeit im Bad zu verlieren.


Auch hier wieder ohne Parabene, ohne tierische Inhaltsstoffe (vegan), getestete und bestätigte Verträöglichkeit, ohne Silikone, ohne PEG. Dafür aber wieder an zweiter Stelle der Inhaltsstoff Mineralöl.

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Octyldodecanol, Propanediol, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, CI 77891 (Titanium Dioxide), Ethylhexyl Laurate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Avena Sativa (Oat) Meal Extract, Dicaprylyl Carbonate, Myristyl Alcohol, Sorbitol, Phenoxyethanol, Stearic Acid, Sodium Lauroyl Glutamate, Tocopheryl Acetate, Myristyl Glucoside, CI 77492 (Pigment Brown 6), Sodium Polyacrylate, Parfum (Fragrance), CI 77491 (Iron Oxides), Cetearyl Glucoside, CI 77499 (Iron Oxides), Caprylyl Glycol, Citric Acid, Magnolia Officinalis Bark Extract, Linalool, Alcohol, Tocopherol, Butylphenyl Methylpropional, Geraniol, Caprylic/Capric Triglyceride, Citronellol, Limonene, Ascorbyl Palmitate, Benzyl Salicylate, Benzyl Benzoate, Ascorbic Acid

Preis: 9,50€ / 50ml






















Ich bedanke mich ganz herzlich bei Charlotte Meentzen für das Sponsoring meines Bloggertreffens und die kosten und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte. 





#TipsiesBT01




Donnerstag, 28. Mai 2015

Vivil - Ein Himbeertraum

Ein weiterer Sponsor meines Bloggertreffens war VIVIL. Ich denke jeder kennt die tolle Auswahl verschiedenster Vivil Bonbons und ich muss zu Vivil nicht viel erklären. In wirklich (fast) jedem Supermarkt bekommt man Vivil und die Auswahl ist schier grenzenlos und wer bei solch einer tollen Auswahl nicht die passende Sorte für sich findet mag wahrscheinlich gar keine Bonbons.
Über die Homepage von Vivil könnt ihr euch euer Bonbonpaket auch direkt zusammenstellen und via Onlineshop bestellen. Dort findet ihr jede Sorte die aktuell auf dem Markt ist, aber in dem Supermarkt eures Vertrauens vielleicht nicht zu finden ist.

Für mein Bloggertreffen bekamen wir sechs unterschiedliche Bonbonsorten. Von Latte Macchiatto, über Pfefferminzpastillen bis hin zu Hustenbonbons und fruchtigen Sorten war alles dabei.

Ich habe mir die Sorte CremeLife Classic Himbeere ausgesucht. Die Bonbons schmecken herrlich süß und durch den Sahneanteil sind sie richtig cremig und es harmoniert wunderbar mit der Himbeere. Mich erinnern die Bonbons irgendwie an meine Kindheit. Sahnequark mit frischen Himbeeren aus Oma´s Garten. Mhhh, lecker... Und genauso schmecken die Bonbons.

Preis: 1,89€ für 110gr.


Was ich aber nicht so toll finde ist, dass die Bonbons Zuckerfrei sind. Menschenskinder, man ist doch keine ganze Packung Bonbons auf einmal und selbst wenn, ist normaler Zucker wohl nicht so schädlich wie die ganzen Süßungsmittel. Packt lieber wieder normalen Zucker in eure Bonbons liebes Vivil Team. Das ständige Süßen mit Süßungsmitteln ist auch keine wirkliche Alternative. Wenn man zuviel isst bekommt man Probleme mit dem Magen, für Kinder sind Süßungsmittel ebenfalls eher ungeeignet, und Spätfolgen und wie der Körper auf Acesulfam K, Saccharin und Phenylalanin reagiert ist ebenfalls nicht eindeutig belegt.
Schön und Gut das dies eine tolle Alternative für Diabetiker ist, aber ich als Otto Normal Verbraucher wünsche mir die gleichen Bonbons die extra als Zuckerfrei deklariert sind auch in der normalen und mit Zucker gesüßten Variante.

Nichts desto trotz sind die Bonbons lecker, aber ich denke ich werde Sie auf Grund der Süßungsmittel nicht nachkaufen. Bedanke mich aber trotzdem ganz herzlich bei der Firma Vivil für das Sponsoring.

#TipsiesBT01

Dienstag, 26. Mai 2015

Salco & Rio Beauty - Ich habe die Nägel schön

Schöne und gepflegte Nägel sind ein Traum jeder Frau. Und wenn man, wie ich mit brüchigen und weichen Nägeln zu kämpfen hat und Sie eigentlich schon abbrechen wenn man Sie nur anschaut, bleibt es auch meistens nur ein Traum. Obwohl ich mich vor einigen Jahren, zu meiner Hochzeit, mal in ein Nagelstudio gewagt hatte, war ich nicht zufrieden. Denn die Nageltante hatte so gut wie alles falsch gemacht und während ich die Nägel unter Ihrer UV Lampe hatte, hätte ich schreien können, denn es tat richtig weh.

Nicht desto trotz habe ich mich Dank eines Produkttests im Rahmen meines Bloggertreffens an ein SALON UV NAILS SET von Rio Beauty getraut. Gesponsort wurde das ganze von SALCO und wir bekamen sechs unterschiedliche elektronische Beautyhelferchen. Obwohl mir die Auswahl nicht leicht viel, dachte ich mir das das UV Nails Set bei mir bleiben muss. Ich wollte es einfach selbst ausprobieren. Sehen ob ich es auch kann, ob die Nägel länger halten, ob es wieder weh tun wird, ob es einfach ist und vorallen Dingen ob es mit einem Nagelstudio (ein Nagelstudio das weiß was es tut) mithalten kann.


INHALT:
- UV Lampe (4x9 Watt)
- UV Gel klar
- Finishing Wipe
- Nagelkleber
- Tips in verschiedenen Größen (100 Stk.)
- Nagelschneider/Knipser
- Buffer
- Nagelfeile fein
- Nagelhautschieber
- Pinsel
- DVD mit Anleitung
- Broschüre mit Instruktionen (leider nur auf Französisch)


Ich habe mich für den Test mit meiner zukünftigen Schwägerin verabredet. Sie hat zwar bislang noch nie selber Gelnägel gemacht, aber dafür trägt Sie des öfteren selbst welche und wusste daher genau was zu tun ist.

STEP 1: 
Finger von jeglichen öligen Substanzen etc befreien. Nagelhaut entfernen und/oder zurück schieben. Fingernägel kürzen bis nur ein leichter weißer Rand zu sehen ist. Dann den Naturnagel mit Hilfe des Buffers leicht anrauen damit die Tips besser halten.

STEP 2: 
Tips passend zum Naturnagel aussuchen und dabei auf die Breite achten. Dann alle 10 Tips mit Hilfe des Nagelklebers auf etwa die Hälfte des Naturnagels aufkleben. Im Anschluss daran werden die Tips mit dem Nagelknipser auf gewünschte Länge gekürzt.



STEP 3:
Sobald die Nägel auf die gewünschte Länge gekürzt sind wird der untere Teil der Tips angefeilt so das ein Übergang zwischen dem Kunstnagel und dem Naturnagel entsteht. Dann wird das UV Gel mit dem Pinsel auf den unteren Teil des Naturnagels aufgetragen. Während die erste Hand dann unter der UV Lampe trocknet, kann die zweite Hand bzw. die Nägel modelliert werden. Dauer der Zeit unter der UV Lampe: zwei Intervalle auf Stufe 2, das dass Licht sich von alleine ausschaltet, kann man nichts verkehrt machen.


STEP 4:
Das Feilen der Nägel und das Auftragen und Trocknen des UV Gels macht ihr 2-3x bis ihr das gewünschte Ergebnis und eine ebene Fläche auf den Nägeln erreicht. Nach jedem Trocknen des UV Gels wischt ihr mit einem mit dem Finishing Wipe getränkten Wattepad über den Nagel. Dadurch trocknet er auch bedeutend besser und schneller.


STEP 5: 
Nägel in Form feilen und den letzten Schliff verpassen. Nun könnt ihr euch entscheiden welche Form die Nägel haben sollen. Spitz, Rund, Eckig, je nach belieben dürft ihr nun feilen.

Und das ist nun mein Ergebnis das ich Dank meiner zukünftigen Schwägerin erzielt habe. Für das erste Mal finde ich es grandios.


Links das fertige Ergebnis und strahlend schön und rechts vor dem letzten Auftragen des UV Gels, daher sind die Nägel noch matt. Nur um mal den Unterschied zu zeigen.

Dauer: Knapp 3 Stunden für die erste Modellage, viele Nerven, aber mit traumhaften Ergebnis

Mein Fazit: 
Trotzdessen das es das erste Mal war bin ich von der einfachen Handhabung sehr begeistert. Ein Manko gibt es allerdings, denn die beiliegende Broschüre mit den Step für Step Anleitungen ist nur auf Französisch. Wenn man die Deutsche Anleitung haben möchte, muss man die DVD einlegen.
Nach 48 Stunden saß alles bombenfest auf meinen Nägeln und die Kunstnägel fühlten sich wirklich echt an. Sie haben nicht gestört und ich war total verliebt, bin es auch jetzt noch. Dennoch müssen wir Nachmodellieren da sich zwei Nägel gelöst haben. Dies war mir aber von vorn herein klar, denn man sah deutliche Luftblasen unter den Nägeln. Ein Nagel löste sich beim Öffnen einer Dose, obwohl ich extra aufgepasst hatte und der zweite löste sich beim Rummikub spielen während ich die Chips vom Tisch aufgehoben habe. Beides ist aber wirklich nicht tragisch und da ich nun weiß wie es funktioniert werde ich es wohl auch alleine machen können.
Dafür das mir die Nägel abgebrochen sind, kann aber nicht das UV Nails Set was, sondern nur wir, denn wir hätten penibel genau darauf achten müssen, das keine Luftblasen beim Kleben der Tips entstehen.

Für mich ist es eine tolle Alternative zum Nagelstudio. Es ist zwar zeitaufwending und eine Neumodellage würde ich wohl nur zu zweit machen, damit es nicht den halben Tag dauert, aber ich kann dieses Set jedem empfehlen, egal ob Laie oder bekennender Nagelstudiobesucher. Dieses Set ist einfach ein Traum und ich habe endlich schöne Nägel. Ich würde es auch jederzeit wieder machen.

Preis: 79,90€

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Salco, dafür das ich nun endlich wieder schöne Nägel habe und für das grandiose Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01

Montag, 18. Mai 2015

Kleiner Keiler

Heute geht es mal wieder um Alkohol und den passenden Testbericht. Nein ich war nicht sturzbetrunken, aber es hat verdammt viel Spaß gemacht KLEINER KEILER noch einmal zu testen. Denn bereits im letzten Jahr durfte ich über Paart.de an dem Kleiner Keiler Test teilnehmen und wusste wie sündhaft lecker und frech die kleines Schnäpschen sind. Umso mehr hatte ich mich gefreut als ich die Zusage bekam das Kleiner Keiler ebenfalls als Sponsor auf meinem Bloggertreffen dabei sein wird.


Mein Postbote hatte allerdings nicht so viel zu lachen als er das schwere Paket mit insgesamt 324 kleinen Fläschchen zu mir bringen musste. Aufgeteilt in je 108 Flaschen Scharfe Kirsche, scharfer Waldmeister und scharfer Granatapfel.
Das heißt jede von uns sechs Bloggerinnen bekam zwei 9er Packs von jeder Sorte. Wenn das mal nicht perfekt ist um mit Freunden und Familie in ein feucht-fröhliches Wochenende zu starten weiss ich es auch nicht. Der Likör auf Vodkabasis hat es nämlich ordentlich in sich.

Wir haben einen von vielen Spielabenden genutzt um mit unseren Freunden auf den "Keiler" anzustoßen und uns mit den frechen Partyspielchen die Zeit noch amüsanter zu gestalten. Denn auf jedem kleinen Fläschchen gibt es ein ablösbares Etikett mit Aufgaben die erfüllt werden müssen.

Als Beispiel habe ich euch hier mal einige Sprüche aufgeführt:

- Pfeif "Einer geht noch" auf der leeren Flasche. Halt die Hand auf und sammle das Geld für deinen nächsten Keiler

- Du bist ein Superheld. Sprich ab jetzt 15 Minuten mit tiefer Stimme. Also so richtig tief.

- Geh zur Bar und bestell ein Leitungswasser. Dann trink es auf ex aus und schrei laut: "Krass! Ich nehme noch ´n Doppelten!"

- Geh jetzt gleich zur hübschesten Frau/ zum hübschesten Mann im Raum und Tanz deine Telefonnummer.

Heidewitzka, sage ich da nur. Wenn man zuhause ist und nur Freunde oder Familienmitglieder um sich rum hat ist es ja ganz funny und man kann sich schon mal die ein oder andere Aktion leisten. Aber wenn ich mir vorstelle dies in der Kneipe vor lauter Fremden machen zu müssen, kriege ich nur schon bei der Vortsellung eine knatschrote Birne. Aber nun gut, aber auch das geht bestimmt nach einigen Keilern lockig flockig.

Was den Geschmack betrifft würde die Beschreibung 'scharf' wohl eher einige abschrecken. Aber keine Panik, die sind einfach nur verdammt lecker, süß, und schmecken genau nachdem was drauf steht. Wobei Kirsche mein eindeutiger Favorit ist. Bei den kleinen Fläschchen mit einer Menge von 0,02cl sollte man auf Grund der 18% Vol. aber ordentlich aufpassen, die gehen schneller in die Birne als man gucken kann.


Ich will nicht zum trinken animieren, aber wer bewusst mit Alkohol umgeht und vorallen Dingen über 18 Jahre alt ist, der hat bestimmt eine Riesenfreude mit Kleiner Keiler und der frechen Sau.

Preis: 6er Packung - 3,50€
          9er Packung - 5,00€
          24er Packung - 12,90€


Preislich also absolut im Rahmen und dank der Spielchen und Aufgaben auf den Flaschenetiketten werdet ihr einige Lacher auf eurer Seite haben und euch auch hin und wieder ziemlich zum Affen oder zum "Keiler" machen.

Kleiner Keiler gibts natürlich auch im Onlineshop der Hardenberg - Wilthen AG, aus deren Hand Kleiner Keiler stammt. 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Kleiner Keiler für das wirklich großzügige Sponsoring.

#TipsiesBT01
         

Bioturm - Mein heiliger Gral für Bunt gefärbte Haare

Auf meinem Bloggertreffen durften wir uns neben allerlei kosmetischen und pflegenden Produkten auch über sechs verschiedene Shampoos und sechs verschiedene Bodybutter aus dem Hause BIOTURM freuen.

Bei Bioturm findet ihr allerlei Produkte rund um die optimale Haut und Körperpflege auf Naturkosmetikbasis. Ob ihr nun die perfekte Pflege für Haut und Haar oder aber abgestimmte Produkte die bspw. bei Schuppenflechte helfen, sucht, bei Bioturm werdet ihr fündig.

Für meinen Test habe ich mir die Body Butter Mango und das Color Rot Shampoo ausgesucht.


Was das Shampoo betrifft war ich zunächst sehr skeptisch, denn ich hatte schon das ein oder andere Shampoo auf Naturkosmetik Basis ausprobiert und meine Haare sahen danach katastrophal aus, liesen sich nicht mehr kämmen und standen in alle Himmelsrichtungen ab. Nicht so bei diesem Shampoo von Bioturm. Zu dem Zeitpunkt des Bloggertreffens hatte ich noch rötlich gefärbte Haare, da aber der Ansatz langsam zu sehen war, musste ich dringend nachfärben und entschied mich für die einzigste Farbe die ich noch zuhause hatte. Ein äusserst dunkles Rot mit einem Hauch lila.


Bestandteile des Shampoos Color Rot:
Wasser, waschaktive Substanz auf Cocos/Zucker Basis, waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, waschaktive Aminosäuren, Milchsäure, Kochsalz, waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, Weizenprotein, Henna-Extrakt*, Cranberry-Extrakt*, Steinsamenwurzel-Extrakt, pflanzlicher Bernsteinsäureester, Jojobaöl, pflanzlicher Fettsäureesterpolymer, Natriumbenzoat, Kaliumsorbat, Zitronensäure, Mischung nat. äth. Öle, Trinkalkohol, Inhaltsstoffe der nat. äth. Öle
 
Durch das enthaltene Henna Extrakt soll die Farbe mehr glänzen und den Erhalt der Farbe fördern. Denn sind wir mal ehrlich. Wer kennt das nicht, man färbt sich die Haare in einem knalligen Rot, kräftigem Lila oder aber Pink und nach bereits einer Handvoll Haarwäschen ist die Farbe schon richtig verwaschen und verblasst. Dies paasiert mit dem Color Rot Shampoo defintiv nicht. Die Farbe bleibt über Wochen kräftig und strahlend. Ich habe seit langem endlich mal wieder richtig Freude an meiner Haarfarbe weil Sie so schön glänzt und Farbintensiv ist.


Zudem kommen meine Haare auch wunderbar klar mit dem Shampoo. Das Shampoo schäumt richtig viel dafür das es ein Naturkosmetikshampoo ist und auch das durchkämmen meiner Lockenmähne funktioniert ganz einfach ohne das ich Büschelweise die Haare in der Haarbürste hängen habe. Der Duft ist angenehm fruchtig und frisch und man braucht etwa zwei Haselnussgroße Mengen für knapp Schulterlange und dicke Haare. Wie Ihr auf dem Bild erkennen könnt ist auch nach nun etwa 4 Wochen noch kaum bis gar kein Ansatz zu sehen. Trotzdem entschuldige ich mich für das Bild. Denn ein Foto via Handy zu machen ist nun mal nicht das Non plus Ultra, aber ihr könnt wenigstens erkennen das die Farbe noch da ist wo sie hingehört.

Preis: 200ml für 4,95€


Bei der Body Butter Mango verwunderte mich erstmal die weiche Konsistenz der Butter. Denn wenn ich bislang Body Butter benutzt habe war diese immer sehr fest und lies sich nur mühsam verteilen. Durch die fluffig weiche Konsistenz geht das eincremen des Körpers aber absolut mühelos. Ausserdem zieht sie sehr schnell ein ohne einen unangenehmen Film auf der Haut zu hinterlassen. Der Duft erinnert mich ein wenig an einen Pina Colada Cocktail, eine Mischung aus tropischen Früchten und Kokosnuss. Trotzdessen bleibt der Duft sehr mild und man kann auch ohne Probleme ein Parfum auflegen ohne das der Duft der Body Butter zu intensiv ist und sich unschön mit dem Duft des Parfums verbindet. 
Für solch trockene Haut wie meine ist die Body Butter Mango allerdings nicht reichhaltig genug. Ich mag die Body Butter trotzdem sehr gerne und nutze sie auch viel. Aber gerade für die Wintermonate in denen meine Haut äußerst geschunden aussieht, müsste ich zu einer reichhaltigeren Body Butter greifen.


Bestandteile:
Wasser, pflanzl. Fettsäureester, Glycerin, höherer Fettalkohol, pflanzl. Fettsäureester, Trinkalkohol, Mangobutter, Kokosöl*, Betain, pflanzl. Fettsäureester, Sonnenblumenöl*, Jojobaöl*, Mangofruchtsaft, waschaktive Substanz auf Zuckerbasis, Mango- Extrakt*, Mischung nat. äth. Öle, Sonnenblumenöl, pflanzl. Fettsäureester, waschaktive Aminosäure, Vitamin E, natürlicher Verdicker, Milchsäure, Inhaltsstoff der nat. äth. Öle 

Preis: 4,95€ für 50ml 


Ich bedanke mich ganz herzlich bei Bioturm für das tolle Sponsoring meines Bloggertreffens. 

#TipsiesBT01

Donnerstag, 14. Mai 2015

Hugo Frosch Kinderwärmflasche

Das Familienunternehmen Hugo Frosch war ebenfalls Sponsor auf meinem Bloggertreffen und stellte uns sechs verschiedene Wärmflaschen zum testen und berichten zur Verfügung. Hugo Frosch wurde im Jahr 1999 gegründet und neben einer tollen Auswahl von 'normalen' Wärmflaschen, gibt es auch Öko-Wärmflaschen und extra Wärmflaschen für Kinder mit zuckersüßen Motiven und in verschiedensten Ausführungen. Ausserdem ist es Made in Germany und alles wird hier hergestellt.

Für meinen Test habe ich mir die Kinderwärmflasche Schaf ausgesucht und allein der Anblick ist schon so niedlich und um es mit den Worten von Agnes aus " Ich - Einfach Unverbesserlich " zu sagen... Sooooo flauschiiig!!! Das Schaf ist einfach toll, lässt Kinderaugen binnen Sekunden strahlen und man hat einfach ein gutes Gefühl bei der Anwendung.


Diese Kinderwärmflasche hat ausserdem eine tolle 3in1 Funktion. Die Wärmflasche ist nicht nur eine reine Wärmflasche, sondern gleichzeitig auch noch ein Kuscheltier und ein Schmusekissen. Denn durch den angenähten Klettverschluss kann man das Schaf unter dem Bauch zusammen machen und es entsteht im Nu ein Kissen. Einfach wundervoll durchdacht und sehr vielseitig. Denn welches (Klein)-Kind mag schon gerne eine einfache Wärmflasche bei Wehwehchen haben. Die Kinder werden nun bestimmt viel schneller gesund wenn Sie mit einer solch tollen Wärmflasche kuscheln können.



Dies ist nun meine zweite Wärmflasche aus dem Hause Hugo Frosch und ich bin wieder einmal restlos begeistert von der Qualität und dem Preis/- Leistungsverhältnis. Sohnemann liebt sein neues Kuscheltier und neben den 24 anderen Kuscheltieren fand auch dieses nun noch Platz in seinem Bettchen. Er mag es nicht mehr hergeben und nennt es liebevoll 'Schafi'.


Hugo Frosch gibt eine zweijährige Garantie auf die Dichtigkeit der Wärmflasche. Zudem sind die Wärmflaschen TüV überwacht und Schadstoff geprüft. Zudem wird bei Hugo Frosch viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.
Das 'Schafi' hat ein Fassungsvermögen von 1,8 Litern hat ausgeklappt die Masse von 50cm Breit und 25cm Hoch. Wie ihr daraus entnehmen könnt hat die Wärmflasche eine beachtliche Größe und Fassungsvermögen, so dass Sie selbst für Erwachsene ein optimaler Wärmespender ist. Dadurch das Sie halt so groß ist, eignet Sie sich auch hervorragend um Rückenschmerzen zu lindern. Sofern Ich mir denn 'Schafi' überhaupt mal ausleihen darf von meinem Sohnemann.

Preis: 29,95€ pro Stück (zum Shop mal fix -hier- klicken)

Ich kann euch diese tolle Kinderwärmflasche wirklich empfehlen und nach meiner durchweg positiven Erfahrung, auch mit der Öko-Wärmflasche, kann ich jedem nur Nahe legen sich eine Wärmflasche aus dem Hause Hugo Frosch zuzulegen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Hugo Frosch für das tolle Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01

Dienstag, 12. Mai 2015

HeyMountain - Frischekosmetik

Bei HEY MOUNTAIN handelt es sich um einen Kosmetikonlineshop mit hangemachter und selbstkonservierender Frischekosmetik. Dies ist mein erster Kontakt mit Frischekosmetik und ich war sehr gespannt auf den Test. Bei Frischekosmetik handelt es sich um Produkte, die frisch hergestellt werden und die es nur in kleinsten Mengen/Chargen gibt, je nachdem wie hoch die Nachfrage ist.  So wird garantiert, dass die Produkte so frisch wie möglich an die Endkunden verschickt werden und man die meiste Freude damit hat. Alle Produkte haben, ab Herstellungsdatum, eine Haltbarkeit von maximal 12 Monaten, ausgenommen Gesichtsmasken, die nur einige Wochen haltbar sind.

HeyMountain stellt zu 100% Vegetarische Kosmetik her, von allen Produkten sind sogar 98% Vegan, da hin und wieder auch Honig verwendet wird. Ausserdem wird komplett auf Tierversuche verzichtet.
Alles Punkte die die Produkte von HeyMountain sehr interessant wirken lassen.

Für mein Bloggertreffen bekame wir einige Produkte in Originalgröße und auch diverse Proben, die wir alle fein säuberlich aufeinander aufteilten, so dass jede von uns eine bestmögliche Auswahl an Frischekosmetik zum testen bekam.

Meine Wahl fiel auf den Heaven´s Gate Bath Tab. Dieser Badetab, wohl eher Riesiger Badewürfel, pflegt die Haut durch unzählige wundervolle Inhaltsstoffe, u.a. Rüböl, Kornblumenblüten, Orangenöl, Vetiveröl, Olibanumöl und Korianderöl.


Das schöne an diesem Badetab ist nicht nur die wohltuende Pflege während dem Bad sondern auch dieser wunderbare Duft. Ich kann es kaum beschreiben, es riecht sehr schwer, dennoch sinnlich und auch leicht floral. Ich mag diese Mischung der einzelnen Duftnoten wirklich gerne und es war Entspannung pur. Bei so einem riesigen Badetab, hatte ich vermutet das er vielleicht noch mehr kann als mir nur ein entspanntes Badevergnügen zu bescheren. Und ja ich hatte recht. Der Badetab fängt leicht an zu sprudeln und es macht große Freude dem Tab dabei zuzuschauen. Nach dem Bad fühlte sich meine Haut sehr gepflegt an und ich musste mich nicht extra eincremen. Wenn das ein einzelner Badezusatz schafft muss dies schon was heißen, denn sonst muss ich mich immer noch extra pflegen und eincremen.
So schön die Kornblumenblüten auf dem Badetab auch aussehen, und auch wenn sie so herrlich auf der Wasseroberfläche vor sich hin treiben, so unschön ist das Entfernen aus der Badewanne. Denn Blüten lösen sich bekanntermaßen nicht einfach im Wasser auf. Beim nächsten Mal baden mit einem Badezusatz der Blüten enthält, darf es sich der Badezusatz in einem Organzasäckchen gemütlich machen damit die Blüten direkt aufgefangen werden.
Für ein Vollbad habe ich nun, wie beschrieben, den ganzen Badetab ins Wasser gelegt. ich könnte mir aber auch gut vorstellen Ihn zu halbieren und zwei Vollbäder damit zu genießen.

Preis: 5,30€ pro Stück


Ausserdem habe ich mir eine kleine Probe des Sugartime Face Peeling ausgesucht. Die feine Körnung ist ganz toll und man merkt den Peelingeffekt deutlich und die Hautschüppchen lösen sich wie von Zauberhand. Der Duft ist allerdings sehr salzig. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen denn für einen umfassenderen Testbericht müsste ich es schon in Originalgröße und über mehrere Anwendungen hinaus probieren.

Preis: 11,70€ Originalgröße

Ich bedanke mich ganz herzlich bei HeyMountain für das wundervolle Sponsoring meines Bloggertreffens und die wirklich tollen Produkte.

#TipsiesBT01

Sonntag, 10. Mai 2015

WANDERBOX 6.0

Vor einigen Tagen hatte ich gefragt wer Interesse an einer Wanderbox OHNE dekorative Kosmetik hat und hier ist sie nun.

Bitte erst bewerben wenn ihr euch die Regeln durchgelesen habt und damit einverstanden seit.

Das ein oder andere Produkt wird auch noch den Weg in die Box finden, das ist nur schonmal ein Bild damit ihr seht was sich bereits darin befindet.

Ich werde 6 Mädels auswählen die mitmachen dürfen!

REGELN:

1.) Keine gebrauchten, halbleeren, angefangenen, abgelaufenen oder alten Produkte verschicken. Es wird nichts geswatcht!!!! Achtet auf das MHD, alles sollte wenn ein Mindesthalbarkeitsdatum vorhanden ist, noch mindestens 3 Monate haltbar sein. Es darf KEINE dekorative Kosmetik rein.
Rein dürfen, Produkte für Frauen, Männer und Kinder/Babys!

2.) Es wird NUR versichert weiterverschickt und die Sendungsnummer bekomme ich.

3.) Bitte schiesst ein Foto von dem was ihr entnehmt und ein Foto von dem was ihr wieder reinlegt, bevor ihr die Box weiterschickt damit ich das quasi absegnen kann. Die Fotos bekomme ich dann per PN.

4.) Ihr könnt soviel entnehmen wie ihr möchtet, sofern ihr es ersetzt. Sorgt dabei bitte für Ausgeglichenheit. Achtet bitte darauf das am Ende nicht nur noch eine Produktgruppe übrig bleibt.

5.) Ihr verpflichtet euch dazu die Wanderbox spätestens 4 Tage nach Erhalt an die nächste Person weiterzuschicken.

6.) Die Wanderbox hat so wie Sie von mir losgeschickt wird einen Wert von etwa 120€ und ich möchte das das so bleibt. Ich möchte am Schluss nicht nur noch Billigprodukte vorfinden.

7.) Versand nur innerhalb Deutschlands

8.) Es dürfen nur Beautyprodukte in die Box, ich will keine Bücher, Kerzen oder sonst was in der Box sehen. Ausserdem werden KEINE PROBEN gegen Originalgrössen getauscht. Auch Maxiproben sind und bleiben nun mal Proben.

9.) Nachdem ihr die Box weiter geschickt habt, schreibt ihr einen kurzen Bericht inkl. Rein Raus Bilder, den ihr dann bitte auf meiner Seite veröffentlicht oder auch gerne auf eurem Blog mit passendem Link.

10.) Alle die nun Lust haben und vollends mit den Regeln einverstanden sind dürfen sich ab jetzt mit einem ausschlagekräftigen Kommentar hier auf dem Blog oder via Facebook Kommentar bewerben.
Ihr habt nun bis nächste Woche Donnerstag (14.5.15/ 20 Uhr) Zeit euch zu bewerben. Blogger geben sich bitte als Blogger zu erkennen damit ich weiß ob der kurze Bericht dann auf eurer Seite erscheint.

11.) Alle die bei meinen letzten Wanderboxen dabei waren, dürfen sich auch gerne noch einmal bewerben

12.) Jede von euch erhält ein kleines Goodiebag was ihr selbstverständlich ohne Tauschwert behalten dürft. Einfach nur als kleines Dankeschön das ihr dabei seit

Samstag, 9. Mai 2015

Original Kalea - Bier trinken geht auch stylisch

Bereits letztes Jahr hatte ich euch mal den Bier-Adventskalender aus dem Hause ORIGINAL KALEA vorgestellt. Wie ihr bestimmt noch wisst war ich hin und weg von dem Bad Santa Kalender. Da damals die Kooperation mit Original Kalea so toll und symphatisch war, hatte ich die Anfrage gestellt ob Sie ebenfalls als Sponsor auf meinem Bloggertreffen dabei sein wollen. Nach kürzester Zeit bekam ich eine positive Antwort und wir durften uns nun über 3 Kölschboxen und 3 7er Spezialitäten Boxen freuen.
Da die liebe Nina von Alfirin Testet auf Grund von 'anderen Umständen' nicht mittesten kann, habe ich Ihren Test mit übernommen und deshalb stelle ich euch heute direkt beide Boxen vor.

Bei Original Kalea bekommt ihr alles was das Biertrinker und Genießerherz erfreut. Neben allerlei erlesenen Bierboxen, gibt es auch tolle Gadgets wie den Bierkistenkühler für 20 bzw. 24 Flaschen (den stelle ich euch auch noch vor) und zum Winter hin den beliebten Bier Adventskalender. Alles erhältlich im Kalea Onlineshop. Ich finde gerade die Boxen zum verschenken einfach grandios und kann mich an den stylischen Retro Metallboxen gar nicht satt sehen. Selbst wenn Sie leer sind findet man immer noch eine Verwendung für die robusten Boxen aus Metall.

   
KÖLSCHBOX:
  • 11 exklusive Kölsch-Spezialitäten
  • 1 Kölsch-Stange (0,2 l Glas)
  • inkl. Verkostungsfolder
  • Box im “Retro”-Style und mit Prägung
  • Mehrwegflaschen 0,33l
  • Geschenk-Tipp zu jedem Anlass
  • Metallbox nachhaltig einsetzbar

In meiner Kölsch Box waren folgende Biersorten enthalten: 

- Peters Kölsch 
- Sünner Kölsch  
- Sion Kölsch
- Zunft Kölsch
- Mühlen Kölsch
- Gaffel Kölsch
- Richmodis Kölsch
- Reissdorf Kölsch
- Gilden Kölsch
- Dom Kölsch
- Früh Kölsch



Ich finde die Zusammenstellung sehr gelungen und auch wenn ich zugeben muss das ich eigentlich kein Kölsch Fan bin, haben mir die Sorten Dom Kölsch und Sion Kölsch am besten geschmeckt. Ich könnte mir auch gut vorstellen genau diese zwei Sorten auch mal nach zu kaufen. Die anderen Sorten war auch nicht zu verachten und schmecken im Gegensatz zu einem normalen Pils, was ich bevorzuge, richtig mild. Sehr angenehm im Geschmack und davon kann man sich auch an einem warmen Sommertag mal eins gönnen ohne direkt angeschwipst zu sein. Generell finde ich aber das das meiste Kölsch eh alles gleich schmeckt. Jeder Kölschtrinker wird mich wohl für diese Aussage kruezigen wollen, aber ich kann kaum bis wenig geschmackliche Unterschiede feststellen. Wer sich nun fragt warum ich keine % Vol. Angaben gemacht habe, dem sei erklärt das Kölsch immer 4,8% Vol. hat.
Was ich sehr durchdacht finde, ist, das direkt ein Glas, in Kölle genannt 'Stange', mit in der Box ist um auch stilecht das Kölsch verkosten zu können. Nun besitze ich als Pilstrinkerin doch auch tatsächlich ein Kölschglas. Besonders hervorzuheben sei aber hier die geprägte Metallbox, die man dank des Tragegriffs ganz easy transportieren kann. Durch die Box ist das Bier gut geschützt vor Bruch und man hätte sogar zwischen den Flaschen und dem Deckel noch genügend Platz um einige Kühlakkus mit rein zu legen. Für wahre Kölschtrinker ist diese Auswahl an besten Kölschbieren wohl ein absoluter Hochgenuss und mit Sicherheit auch ein einzigartiges Geschenk.

Preis: 29,90€ aktuell im Angebot für 24,99€


     7er Spezialitäten Box
  • (7 x 0,33 l Mehrwegflaschen)
  • ein exklusives Verkostungsglas
  • Verkostungsanleitung  & Verkostungsblatt
  • Fokus auf Bierspezialitäten, die im Handel nicht erhältlich sind
  • idealer Geschenkartikel für Bierliebhaber 

In meiner Spezialitäten Box befanden sich folgende Biersorten: 

- hoepfner Kräuser 5,1% Vol. 
- Kauzen Premium Pils 5,0% Vol.
- Rieder Indian Pale Ale 6,0% Vol.
- Karmeliten Kloster Gold Exportbier 5,1% Vol.
- Hohenthanner Schlossbrauerei Hefe Weißbier 5,3% Vol.
- Schnaitl Maibock 6,9% Vol.
- Schlappe-Seppel Dunkel 5,2% Vol.


Hier finde ich den handlichen Träger aus Pappe sehr gelungen und durchdacht. Man kann ihn so zusammenfalten das alles bestens geschützt ist und durch die Öffnungen an der Seite lässt er sich ebenfalls ganz einfach transportieren. Auch hier findet sich im Inneren der Box wieder ein Verkostungsglas, dieses mal aber mit einem Inhalt von 330ml. Ausserdem finden sich auf der Innenseite des Deckels und im beiliegenden Flyer eine aufgedruckte Verkostungsskala. Anhand der Farbe des Biers kann man nämlich dann feststellen um welche Sorte es sich handelt.



Zwei der beinhalteten Sorten kannte ich bereits, dies war Schlappe Seppel dunkel und das Indian Pale Ale von Rieder. Das Schlappe Seppel ist sehr dunkel und sehr lecker. Und Indian Pale Ale mag ich einfach nicht. Davon fanden sich im Adventskalender zu viele Sorten und keine mundete mir. Da ich kein Weizenbier trinke bekam mein Mann es und er fand es richtig lecker und durch das starke perlen empfand er es als äußerst frisch und leicht. Das Glas war schneller leer als ich schauen konnte. Das Export war ebenfalls sehr lecker aber herber als ich es von Pils gewohnt bin. Der Maibock war sehr herb und hat mit 6,9% Vol. auch ordentlich Umdrehungen Zu guter letzt noch das Kauzen Premium Pils was ich besonders lecker fand, als Pilstrinker aber auch kein Wunder und das Höpfner Kräuser was ebenfalls sehr geschmackvoll war.

Preis: 19,90€ aktuell im Angebot für 14,99€

Mein Fazit ist durchweg positiv. Auch wenn nicht immer jedes Bier schmecken kann so hat man dennoch eine tolle Auswahl an Biersorten bzw. Marken die man sonst wohl nie probieren würde. Den Preis für die Boxen muss man allerdings bezahen wollen und für den 'alltäglichen' Biergenuss ist es wohl doch zu teuer. Aber mein Dad zum Beispiel trinkt wirklich gerne mal ein Bier und ich glaube er würde sich über solch eine Box sehr freuen. Ich sehe daher die Boxen eher als eizigartiges Geschenk für alle die gerne mal ein Bier trinken.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Original Kalea für das wirklich tolle Sponsoring das auch meinen Mann sehr erfreute.

#TipsiesBT01



Freitag, 8. Mai 2015

Pearl.de

Als weiteren Sponsor meines Bloggertreffens stelle ich euch heute den Onlineshop Pearl.de vor. Bei Pearl findet ihr allerhand technische Spielereien und Gadgets rund um Elektronik und Lifestyle.

"Bereits seit 25 Jahren versorgt PEARL Sie mit den Innovationen aus den Bereichen Multimedia, PC-Zubehör, Handys und Smartphones ohne Simlock und Druckerzubehör. Sowohl in unserem Online-Shop wie auch in unserem Fabrikverkauf in Auggen bei Müllheim erwarten Sie alle Highlights unseres Sortiments, welches derzeit rund 15.000 Artikel umfasst.

Hier finden Sie alles, was man heutzutage an Technik und Lifestyle haben muss, wie zum Beispiel alles für Ihren Computer oder Ihr Notebook und Netbook: Preisgünstige Hardwarekomponenten wie Grafikkarten, AMD Mainboards, Intel Mainboards und selbstverständlich auch interne Festplatten und externe Festplatten inklusive passender Festplattengehäuse für Ihre Musik-, Foto- und Videoarchive. Oder komplettieren Sie Ihr Handy und Smartphone mit unseren hochwertigen Zubehörartikeln – vom Akku bis zur Kfz-Halterung und Freisprechanlage." (Quelle: Pearl.de)

Für mein Bloggertreffen habe wir sechs verschiedene Produkte bekommen, wo die Auswahl nicht gegensätzlicher hätte sein können. Zu den Testprodukten gehörte folgendes: Schrittzähler, Mikrowellen Hausschuhe, Parkscheibe, Apfelschäler, Funkmaus und einen 2in1 Essig und Öl Spender. Letzteres habe ich mir für meinen Produkttest ausgesucht.


Wenn es eins gibt, was mir Aufbewahrungstechnisch total egal ist, dann war das bis zu diesem Test mein Essig & Öl. Ich fande diesen Spender aber so stylisch das ich ihn gerne ausprobieren wollte. Der Essig & Öl Spender von Rosenstein und Söhne fasst in der großen Öffnung für Öl 400ml Inhalt und für den Essig 150ml Inhalt. Durch die getrennten Ausschüttöffnungen lässt sich der Inhalt perfekt dosieren und die kleinen Kerben an den jeweiligen Öffnungen kann man den Essig oder das Öl verwenden ohne zu kleckern. Geschlossen wird das ganze durch kleine Korken. Da ich keinen farbigen Essig zuhause hatte und auch eher seltener verwenden, habe ich normalen Essig rein getan. Trotzdem finde ich den Effekt von Essig und Öl gemischt in einer Flasche sehr schön und es macht auch optisch einiges her wenn man es zum servieren bzw. nachwürzen mit auf den Tisch stellt.

Für mich ist es ein schönes Gadget, was man eigentlich nicht braucht, es aber trotzdem so schön ist das ich es nicht mehr missen möchte. Auch zum verschenken finde ich es äußerst gelungen und man kann Hobbyköchen bestimmt eine Freude damit machen.

Einziges kleines Manko in meinen Augen ist das äußerst dünne Glas das verwendet wurde. Allein beim anschauen hat man das Gefühl das das Glas jeden moment zerbrechen müsste. Daher bin ich nun sehr gespannt wie es sich im Alltag schlägt wenn es vielleicht doch irgendwann mal irgendwo leicht aneckt.
Das Reinigen soll sehr einfach sein, da es laut Pearl Spülmaschinengeeignet ist.
Wiederum steht im beiliegenden Infoblatt das man es nicht in der Spülmaschine reinigen darf. Da sollte sich Pearl vielleicht noch einmal genau informieren und mit dem Hersteller kurzschliessen. Und ich werde mir bei gegebener Zeit darüber Gedanken mache wie ich es am besten reinige.

Preis: 12,90€

Ich bedanke mich bei Pearl.de für das Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01

Benefit - Lipcolor

Auch die dekorative Kosmetik kam auf meinem Bloggertreffen nicht zu kurz und gerade über diesen Sponsor habe ich mich sehr gefreut, denn ich bin bekennender BENEFIT Fan und darf einige tolle Produkte zu meinen absouten Highlights im Kosmetikschrank zählen. Da ich aber viel zu selten dazu komme mir Produkte aus dem Hause Benefit vor Ort im Laden anzuschauen, ist meine Sammlung von Benefit Produkt noch klein aber fein, dafür aber richtig toll. Ich mag es nämlich lieber wenn ich mir Produkte, gerade bei dekorativer Kosmetik, anschauen kann um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Über das Internet ist der Eindruck doch oftmals etwas getrübt.

Das neueste Highlight ist für mich der New! Hydra Smooth Lipcolor in der Farbe Nice ´n Teasy. Beim ersten Anblick des Lippenstifts war ich schon allein von der Optik der Verpackung mehr als angetan. Das ist so typisch Benefit, denn es wird sich nicht nur um das Produkt an sich gedanken gemacht, sondern auch um die Verpackung. Eigentlich immer viel zu schön um es zu entsorgen, denn normalerweise entsorge ich Umverpackungen immer direkt. Aber der Lippenstift darf nun in seiner Verpackung bleiben. Es ist einfach zu schön anzusehen. Der Lippenstift hat einen wahnsinnig tollen Retro Style der mich sehr an die 50er Jahre erinnert und durch seine Eleganz heraussticht.
Der Lippenstift hat besonders pflegende Eigenschaften durch Mango/- Sheabutter und Vitamin E, für unwiderstehlich zarte Lippen. Von Gefühl her ist es eher als würde ich einen Lippenpflegestift benutzen. Man spürt den Lippenstift kaum auf den Lippen und es fühl ich den ganzen Tag über sehr gepflegt an. Er lässt sich durch die weiche Textur auch ganz easy auftragen.

Allerdings trügt die dunklere Nuance des Lippenstifts ein wenig. Denn das Weinrot/Rosa ist auf den Lippen eher ein zarter Rose Ton, der fast ähnlich der normalen Lippenfarbe ist.
Für mich aber für den Alltag wirklich perfekt und ich mag das Gefühl auf den Lippen sehr. Es klebt nichts, es färbt nichts, der Lippenstift verläuft nicht und kriecht auch nicht in die feinen Lippenfältchen.
Aber schaut euch die Bilder selbst an und macht euch einen passenden Eindruck. Um euch die Nuance so zu zeigen wie Sie ist, habe ich den Lippenstift ohne Lipliner und ohne Base aufgetragen, und dennoch bin ich vom Ergebnis sehr begeistert.
Durch leichte Schimmerpartikel hinterlässt er einen leichten Glossy Effekt auf den Lippen der die Lippen schön schimmern lässt ohne dabei zu aufdringlich zu wirken.
Diesen tollen Lippenstift gibt es in 10 Nuancen und ich kann mir gut vorstellen mir noch den ein oder anderen zu kaufen. Ich habe nämlich selten einen Lippenstift gehabt der sich so pflegend anfühlt und bei dem auch noch nach Stunden die Farbe auf den Lippen bleibt ohne das ich Ihn nochmal auftragen muss. Ein absolutes Alltags-Lippenstift Must Have!

Preis: 19,00€ für 3gr.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Benefit für das tolle Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01





Dienstag, 5. Mai 2015

Koziol - mein kleines Käsetierchen

Als weiteren Sponsor auf meinem Bloggertreffen möchte ich euch heute KOZIOL vorstellen. Ich persönlich war vorher schon ein großer Fan von Koziol und den ganz besonderen, witzigen und stilsicheren Haushaltshelferchen. Je nach neuem Bedarf greife ich bevorzugt auf Produkte aus dem Hause Koziol zurück, weil ich einfach von Preis und Leistung gänzlich überzeugt bin.
Neben einer schicken Spülbürste, Salatbesteck, Pfannenwender, Spaghettibesteck und einem Messbecher darf ich nun auch ein kleines Käsetierchen mein Eigen nennen.

Einige Infos zu Koziol:
  • koziol Collection: Designprodukte für Küche, Bad und Wohnen
  • koziol Incentives: Kollektion für den Werbemittelhandel und Industrie & Sonderanfertigungen
  • DIN ISO 9001 Qualitätsmanagement
  • Produktion ausschließlich in Deutschland
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (Kaizen)
  • Nutzung von Ökostrom
  • Energierückgewinnung
  • 100% thermoplastische Kunststoffe
  • Einsatz von Recyclingmaterialien
  • Einsatz zertifizierter Farbpigmente
  • Einsatz umweltfreundlicher Baustoffe in der Glücksfabrik

Bei uns ist die Käsereibe Kasimir eingezogen und besticht schon allein durch seine Optik. Das kleine Igelchen schafft es fast Mühelos aus Käse feine Raspeln bzw. Fäden zu machen. Je nachdem wie man es am liebsten mag. Bei uns steht frisch geriebener Käse eigentlich immer mit auf dem Speiseplan wenn es Nudeln oder Gratin gibt. Ich finde bei fertig geriebenem Käse schmeckt einfach alles fast gleich.
An diesem kleinen Igelchen hat sich aber vorallen Dingen unser Sohnemann einen Narren gefressen. Da Kasimir aus Plastik ist und keine scharfen Klingen oder Edelstahlfurchen verarbeitet wurden fällt es selbst meinem Sohnemann ganz leicht sich seinen Käse selbst zu reiben und ich muss mir keine Sorgen machen das er sich schneiden könnte.

Durch die ergonomische Form liegt Kasimir sehr gut in der Hand oder man stellt ihn einfach auf dem Teller ab und reibt sich dann den Käse. Wenn nicht zuviel Essen auf dem Teller liegt kann man Kasimir durch seine Wölbung auch direkt über dem Essen abstellen und sich den Käse fein säuberlich darüber reiben. Bei Gouda und Tilsiter ist es durch die weichere Konsistenz des Käses aber etwas schwieriger, als bei Parmesan oder Grana Pardano. Je härter die Konsistenz desto besser funktioniert es. Und damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt.


Ich kann ich euch noch verraten das Kasimir es auch problemlos schafft Blockschokolade/Kuvertüre zu raspeln und auch mit diversen Obstsorten und Kartoffeln nimmt er es spielend leicht auf. Gerade für Orangen oder Zitronenschalen ist er perfekt und raspelt feine Zesten für die Kuchendeko oder ähnliches.

Auch die Reinigung stellt sich als denkbar einfach heraus, da man Kasimir einfach mit in die Spülmaschine werfen kann.

Ohne das kleine Igelchen Kasimir mag ich gar nicht mehr auskommen. Und damit nicht irgendjemand warten muss bei uns am Esstisch, werden von den Mini Kasimirs nun wohl auch noch zwei angeschafft.
Kasimir gibt es zu einem Preis von 10,25€ pro Stück in 7 verschiedenen Farben hier und ein weiterer Blick in den Onlineshop lohnt sich auch alle Mal weil es einfach so tolle Küchen und Haushaltshelferchen gibt, die Ihr so zum Teil gewiss noch nie gesehen habt.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Koziol für das tolle Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01

Sonntag, 3. Mai 2015

Tetesept für Kinder

Ich bzw. mein kleiner Sohnemann durfte sich über einen probevolles Testpaket von TETESEPT freuen. Im März wurden auf der Homepage Mama Blogger gesucht und man konnte sich für ein Testpaket bewerben. ich hatte Glück und meine Bewerbung war erfolgreich. Kurze Zeit traf das Paket auch schon ein und enthielt folgende farbenfrohe und zuckersüß gestaltete Produktneuheiten.
  • 1 Duschgel Affenbande - 2in1 Dusche & Shampoo
  • 1 Duschgel Cool & Fresh - 2in1 Dusche & Shampoo
  • 1 Duschgel Sweet Cherry - 3in1 Dusche, Shampoo & Spülung
  • 1 Schaumbad Wald & Wiesenfreunde 
  • 1 Badespaß-Box mit 1 Bade-Sachet Zauber Land, Dschungel Land, Vulkan Land, 6 Tattoos, 1 Froschmaske  


Sohnemann ist eigentlich eine richtige Wasserratte, aber dafür muss man ihn erstmal in die Badewanne oder unter die Dusche bekommen, was sich zuweilen als äußerst schwierig herausstellt. Wenn er allerdings einmal im Wasser ist, dann ist alles gut und er mag dann auch nicht mehr raus. Durch diese zauberhaft gestalteten Produkte war der Weg in die Badewanne zu gehen aber ganz fix und ohne schimpfen erledigt und er hüpfte fast wie von zauberhand hinein.

Für alle Badezusätze gilt:

  • Hautverträglichkeit an sensibler Haut dermatologisch bestätigt
  • Für Kinder ab 3 Jahren
  • Mild reinigend
  • Mit Lebensmittelfarbe
  • Frei von Silikonen, Paraffinen und Mineralölen
  • Alkaliseifenfreie Reinigung
  • Das Badewasser färbt weder Haut, Haare noch Wanne
  • Für Kinder ab 3 Jahren




Den Anfang machte das Wald & Wiesenfreunde Schaumbad. Durch den Einsatz von Lebensmittelfarbe wird das Wasser sommerlich gelb gefärbt und mit dem enstandenen Schaum hatte Sohnemann viel Freude und versuchte sich einen Weihnachtsmannbart zu machen. Er sah wirklich süß aus. Dieser Badezusatz reicht ausserdem ganz toll und frisch nach grünen Äpfeln, was ich persönlich besonders gerne mag. Sohnemann gat es aber wohl nicht interessiert wonach es duftet. Hauptsache er hatte seine helle Freude mit dem Schaum.
Preis: ca. 1,29€ für 40ml


Auch die Badespaß Box ist sehr durchdacht und bringt viel Spaß mit sich. Sohnemann ist es mit seinen ganz knapp 3 Jahren allerdings ziemlich egal wonach etwas duftet oder was die Badezusätze alles so besonderes können. Hauptsache er kann baden, mit Schaum spielen und wenn das Wasser noch ein wenig Farbe hat ist es auch schön. Nicht mehr und nicht weniger. Daher hat mein Patenkind (8 Jahre alt) die Box von mir zu Ostern bekommen und war hin und weg. Ihr Mama erzählte mir das sie am liebsten im stündlichen Rhythmus hätte baden gehen wollen um alle Badezusätze auszuprobieren.
Ich habe aber natürlich die Badezusätze ganz interessiert beobachtet um euch wenigstens meinen Eindruck erzählen zu können. Das Knisterbad knistert tatsächlich im Wasser und es ist wirklich spaßig dabei zuzuhören. Es erinnert mich vom Knistereffekt ein wenig an die Brause die man sich als Kind in den Mund geschüttet hat und die dann minutenlang geknisert hat.
Das Vulkanbad allerdings war für mich eine leichte Enttäuschung. Denn davon hatte ich deutlich mehr erwartet. man schneidet hierbei eine Ecke des dreieckigen Tütchens auf und lässt das Badewasser hineinlaufen. dadurch soll der Inhalt wie ein Vulkan brodeln und Lavaartig aus dem Tütchen hinaus strömen. Viel Wind um Nichts meines Erachtens. Es brodelt zwar lange, aber nicht intensiv genug so das man dort von einem Vulkanausbruch sprechen könnte. Da hätte ich mir einen besseren Effekt gewünscht.
So enttäuschend das Vulkanbad war, umso schöner war das Farbwechselbad Zauberland. Man sieht viele verschiedene Farbnuancen und tatsächlich konnte Sohnemann ein wenig Begeisterung zeigen.
In der Badespaßbox befinden sich ausserdem schöne Kindertattoos die mit Hilfe von Wasser und Druck einfach auf die Haut übertragen werden und eine Froschmaske die sich auf der Innenseite des Kartons befindet und die Kinder noch zusätzlich dazu animiert zu basteln.
Preis: ca. 4,35€ / pro Box


Als letztes möchte ich euch diese 2in1 bzw. 3in1 Kids Style Duschgele vorstellen. Alle haben die gleiche Farbe wie die Flaschen und ziehen damit allein schon durch die Optik alle Blicke auf sich.

  • Kein Ziepen, keine Tränen
  • Mit pflegenden Mandelproteinen und Panthenol
  • 2in1 Dusche und Shampoo
  • Hautverträglichkeit an sensibler Haut dermatologisch bestätigt
  • pH-hautneutrale Formel bewahrt den natürlichen Säureschutzmantel der Kinderhaut
Das hört sich ja alles schon toll an, aber was das kein Ziepen keine Tränen betrifft war ich sehr skeptisch. Denn Sohnemann mag es gar nicht wenn man ihm die Haare wäscht und das kann schonmal zu einem echten Disaster werden. Er hat eine wunderschöne Lockenpracht die an der längsten Stelle fast bis zum Nacken geht. dadurch ist bei ihm das Haare waschen mindestens genauso schwierig wie bei Mädchen. Dieses Mal ging aber alles gut und er reib sich nicht weinend die Augen. das heisst. die Aussage: kein Ziepen, keine Tränen stimmt wirklich. ich bin beeindruckt und muss mir nun nicht mehr so viele Gedanken ums Haare waschen machen. Das Affenbande und das Cool & Fresh Duschgel unterscheiden sich grundsätzlich nur vom Duft. Das Affenbande riecht nach süßen Wassermelonen und das Cool & Fresh riecht irgendwie typsich nach einem blauen Duschgel. Sehr frisch und irgendwie nach Meer. Beim Nachkaufen wird aber dann wohl eher das Affenbande im Einkaufswagen landen da mich der Duft mehr überzeugt hat. Gegen das Sweet Cherry Duschgel wehrt sich Sohnemann aber mit Händen und Füssen und ich darf mir anhören das es für mich Mädchen ist. Eigentlich hat er ja recht damit, aber das er mit seinen knapp 3 Jahren schon so toll unterscheiden kann beeindruckt mich schon ein wenig. Um ehrlich zu sein bin ich aber auch recht froh drum, das er es nicht benutzen mag da es so süß und künstlich nach Kischen riecht das es fast schon unangenehm ist.  Aber nun gut, dann bleibt es erstmal im Schrank stehen und mein Patenkind darf es sich dann das nächste mal mitnehmen.
Preis: ca. 1,99€

Mein Fazit: 
Ausser dem Vulkanbad dürfen alle Badezusätze gerne noch einmal den Weg in unseren Einkaufswagen finden. Denn dies hatte mich zu sehr enttäuascht als das ich es nachkaufen würde. Die 2in1 Duschgele werden auf Grund des durch aus überzeugenden Kein Ziepen, keine Tränen Aspekts aber defintiv nachgekauft. Die Badespaß Box eignet sich hervorragend als kleines Geschenk oder Mitbringsel, gerade für Kinder im Alter von 5-8 Jahren da sie viel mehr Spaß an den Effekten der Badezusätzen haben als ein 3-jähriger.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Tetesept für die kosten und bedingunglose Bereitstellung der Testprodukte. 


Frizle, oder wie bringe ich frischen Spätzleteig in meine Küche

Als weiterer Sponsor meines Bloggertreffens war frizle mit an Bord und jede von uns durfte sich über alle drei Sorten frischen Spätzleteig hermachen und zuhause mit der Familie verkosten. Ausser die liebe Nina von Alfirin Testet, denn obwohl wir Sie nach dem Treffen nach Hause gefahren haben, haben wir es alle Mann verpeilt an die frizle zu denken. So musste ich Nina die frizle gut gekühlt und verpackt hinter herschicken, was dank der Post ziemlich fix ging und Nina doch noch in den Genuss der Spätzle kommen konnte.
Durch die tolle Auswahl von allen drei Sorten gab es also ziemlich viele Spätzle die letzten Tage bei uns.

Aber was genau ist frizle eigentlich:
Quelle: Homepage frizle -> "Wir lieben gutes Essen - seit unserer Kindheit. Wir lieben Genuss, Kochen und Qualität. Schon als Studenten haben wir Spätzle immer selber gemacht. Spätzle aus der Packung waren für uns nie eine Alternative – denn weder die getrockneten noch die frischen (vorgekochten) aus dem Kühlregal konnten mit den selbst zubereiteten mithalten. Einzig das Spülen – der zähe oder eingetrocknete Teig in Schüsseln und Spätzlepresse – war der Stimmungskiller an den gemeinsamen Kochabenden. Was als spontane Idee beim Kochen angefangen hat, ist für uns jetzt Wirklichkeit geworden: eine Verpackung die gleichzeitig eine Spätzlepresse ist. Gefüllt mit bestem, naturbelassenem, rohem Spätzle-Teig."


Es ist also alles denkbar einfach. Am unteren Rand der frizle Verpackung befindet sich ein Aufkleber, der abgelöst wird und danach presst man den Spätzleteig in kreisenden Bewegungen in ungesalzenes kochendes Wasser. So wird es zumindest empfohlen. Ich salze das Wasser dennoch ein wenig weil ich einfach finde das es besser schmeckt.
Getreu dem Motto: Öffnen, Pressen, Genießen!



Gestartet habe ich den Test zuhause mit den normalen Eierspätzle. So einfach das  theoretisch klingt den Teig aus der Packung rauszupressen, umso schwieriger finde ich es im praktischen Teil. Denn der Teig ist sehr zäh und nur mit größtem Kraftaufwand bekommt man ihn vollständig aus der Verpackung rausgedrückt. Der Dampf des kochenden Wassers macht die Sache nicht gerade einfacher, denn die Pappverpackung findet Hitze nicht so toll und wird dadurch immer weicher. Man sollte sich deshalb etwas beeilen die frizle ins Wasser zu geben. Was bei dem ersten Versuch noch ewig dauerte bis ich den Teig vollständig im Wasser hatte, umso fixer ging es bei Versuch zwei und drei.
Der Geschmack allerdings ist bombastisch und es schmeckt wirklich wie von Oma selbstgemacht. Die Käsespätzle die wir aus dem einfachen Eierspätzleteig gemacht haben waren so lecker.


In Versuch Nummer 2 gab es die Chilispätzle. Selbes Anwendungsprinzip wie bereits oben beschrieben. Da ich mir aber dachte, das die Chilispätzle wohl doch arg scharf sind, habe ich mich mit dem würzen des Hähnchengeschnetzeltem etwas zurück gehalten. Ein Trugschluss wie sich rausstellte. Denn bei Chilispätzle stelle ich mir Spätzle vor die ordentlich bums haben. An diesem Spätzle ist das Chili auch nur mal kurz vorbei gelaufen. Obwohl ich nicht gerne scharf esse, hätte ich mir dennoch etwas mehr Würze gewünscht.



Zu guter Letzt mussten die Bärlauchspätzle dran glauben. Ich mag absolut keinen Bärlauch und deshalb war ich äußerst skeptisch ob sie mich wohl trotzdem begeistern könnten. Und ja das konnte die Sorte. Geschmacklich konnte ich nicht eindeutig Bärlauch feststellen, alles in allem schmeckte es wirklich sehr Kräuterlastig, aber eher nach einer Mischung aus Petersilie mit einem Hauch Oregano. Serviert habe ich die Bärlauchspätzle mit einem Steinpilz Pesto. Für mich neben den Eierspätzle mein persönlicher Favorit. Hier hat mich auch die Farbe vom Hocker gehauen. Denn solch grüne Nudeln hatte ich bislang auch noch nicht auf dem Teller und meinen Sohn musste ich erstmal minutenlang davon überzeugen das es sich nicht um Würmer sondern um "Nudeln" auf seinem Teller handelt.



Mein Fazit:
Zu kaufen gibt es die frizle aber leider nicht überall. Wer in und um Hamburg wohnt der wird bei der Filialsuche auf der Homepage fündig, für alle anderen bleibt nur die Möglichkeit sich die frizle im Onlineshop von Delinero zu bestellen. Der Preis von 3,09€ für 380gr. finde ich persönlich etwas zu teuer. Denn wir sind 2 Erwachsene und ein kleiner Vielfraß und bei uns hat eine Packung gerade so gereicht. Ein Nachschlag wäre also nicht möglich gewesen. Geschmacklich konnten die Eierspätzle und die Bärlauchspätzle aber auf ganzer Linie überzeugen. An den Chilispätzle könnte allerdings noch etwas gefeilt werden um sie einen Hauch schärfer zu machen - so typisch Chili eben.


Ich bedanke mich aber dennoch ganz herzlich bei frizle für das Sponsoring meines Bloggertreffens.

#TipsiesBT01